Ski-Techniker: «Giggerig» auf das erste Schneetraining

Zwei Monate lang haben sich die Schweizer Skicracks mit Trockenübungen und Konditionstraining herumschlagen müssen. Anfangs dieser Woche stand für die Techniker in Zermatt das 1. Schneetraining auf dem Programm.

Video «Ski: 1. Schneekontakt in Zermatt» abspielen

Endlich wieder Schnee: Die Ski-Cracks in Zermatt

4:22 min, aus sportaktuell vom 21.7.2015

Skifahren im Hochsommer: Für das Schweizer Techniker Team hat die Vorbereitung auf die neue Saison so richtig begonnen. Auf dem Theodulgletscher in Zermatt durften die Cracks endlich das erste Mal auf Schnee trainieren.

«Nach der Saison ist man zwar froh, wenn eine Pause folgt. Aber jetzt sind wir schon wieder richtig ‹giggerig› auf den Schnee», freut sich Gino Caviezel. Im Vordergrund steht vorerst die technische Schulung. «Es ist ein bisschen wie in der Skischule. Es geht darum, richtig und genau zu fahren», erklärt Trainer Jörg Rothen.

«  Mir ist der Fuss eingeschlafen. »

Carlo Janka

«Nach der Pause muss man zuerst das Gefühl wieder finden. Das braucht seine Zeit», sagt Carlo Janka. Bei strahlendem Sonnenschein und den warmen Temperaturen sieht man den Obersaxer auch mal nur in den Socken dastehen. Wieso das? «Es ist eigentlich immer so, dass die neuen Ski- oder Innenschuhe nicht wirklich bequem sind. Entweder drückt es irgendwo oder der Fuss schläft ein. Mir ist der Fuss eingeschlafen.»

Trainingscamp in Zermatt

SRF begleitet das Schweizer Ski-Team in einer 3-teiligen Serie während der Vorbereitung in Zermatt. Die weiteren Beiträge sehen Sie am Mittwoch- und Donnerstagabend in «sportaktuell» ab 22:20 Uhr.