Zum Inhalt springen

Skisaison im Rückblick SRF-Experten: Das waren die Momente des Winters

Die vergangene Skisaison bot grosse Momente, viele Emotionen und spannende Wettkämpfe. Die persönlichen Highlights und Enttäuschungen unserer Ski-Experten Dominique Gisin und Marc Berthod sehen Sie in der Bildergalerie.

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Gut und Schmidiger habe ich wegen Ihren Verletzungsbedingten Abwesenheit oder zurückkommen von einer schweren Verletzung nicht Beurteilt da dies schwer ist! Im grossen und ganzen haben wir ein tolle Saison erlebt, doch es gibt auch Disziplinen die etwas hinterherhinken, das sind in besonders die Abfahrt und Super G der Männer und der Riesen bei den Frauen. Das Ziel sollte sein noch etwas Näher an Österreich zu kommen, den die haben auch Ihre Probleme. Den Hirscher Überdeckt viele Schwächen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Erich Singer (liliput)
      Hirscher überdeckt auch viele Schwächen! Da haben sie absolut recht. Zählen wir mal die WC-Punkte von Hirscher ab, dann sind die übrigen Nationen nicht mehr so weit entfernt. Trotzdem Chapeau für den Oesterreicher!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Ob Positiv oder Negativ, dieses Jahr hat das Swiss Ski Team viel Emotionen geschenkt. Viele tolle Sieger, un damit meine ich eine erfolgreiche Saison haben vorab Holdener & Feuz, aber auch Gisin, die Geschwister Maillard, Flury, Roullin, Zenhäuser, Yule, Aerni, Murisier, Odermatt, Feierabend und M. Gaviezel. Positve Signale kamen auch von G. Gavielzel, Daioth, Rochat, Barandun. M. Gisin, C,Bissig, Gröbbli, Stoffel und Hählen. Verlierer waren C. Sutter, Wild, Tumler, mani, Weber und Küng.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Erich Singer (liliput)
      Also jetzt bin ich wirklich platt ob ihrem Kommentar, soviel Positives von ihnen zu lesen ist ein Freude!!!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
      Herr Singer kritisch sein beinhaltet beides! Es kann nicht jeder alles Rosa sehen wie sie! Sie verwechseln mich mit Herr Koller, ich habe schon immer differenziert geschrieben. Aber ich bin nicht bereit schlechte Leistungen zu Lobben. Meine Devise Heisst fordern und fördern!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Erich Singer (liliput)
    Und wo ist das Bild vom Wendy Holdener die unbestritten erfolgreichste Athletin der Saison?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von E. Waeden (E. W.)
      Passt irgendwie zur Saison. So hat man immer viel mehr "Gschiss" um M. Gisin gemacht & die herausragenden Leistungen von W. Holdener wurden darüber oft vergessen. Vielleicht liegt es an ihrer Bescheidenheit & sie sich nicht so gerne in den Vordergrund drängt wie M. Gisin? Bei "Schnäder-Gisin", dauern ja auch Interwievs immer länger, als bei anderen Athletinnen.;-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen