Überfliegerin Maze will den totalen Triumph

Tina Maze will beim Weltcupfinal auf der Lenzerheide Historisches schaffen und als erste Athletin überhaupt alle 5 Kristallkugeln gewinnen. Bei den Männern dreht sich alles um den Gesamt- und den Abfahrtsweltcup.

Tina Maze feierte in dieser Saison bereits 22 Podestplätze.

Bildlegende: Überragend Tina Maze feierte in dieser Saison bereits 22 Podestplätze. EQ Images

Den Gesamtweltcup sowie die Riesenslalom-Wertung hat Saisondominatorin Tina Maze bereits gewonnen. In der Abfahrt würde der Slowenin bereits ein 7. Rang reichen, im Super-G ein 5. Platz. Im Slalom dürfte es etwas schwieriger werden: Maze liegt vor dem abschliessenden Rennen nur 7 Punkte vor Weltmeisterin Mikaela Shiffrin.

Geschichtsträchtiger Winter

Weitere Kugeln wären das i-Tüpfelchen auf eine ohnehin grandiose Saison. Die Stöckli-Fahrerin knackte die magische 2000-Punkte-Marke bereits Anfang März und wird einen Rekord aufstellen, der in Zukunft wohl nur sehr schwer zu erreichen sein wird. Dasselbe gilt für die 22 Podestplätze, die Maze in diesem Winter einfuhr.

Hirscher zum Zweiten?

Bei den Männern stehen noch 2 Entscheidungen aus. Im Gesamtweltcup liegt der Österreicher Marcel Hirscher 149 Zähler vor Aksel Svindal und besitzt damit beste Chancen, die grosse Kristallkugel zum 2. Mal in Folge zu gewinnen.

In der Disziplinenwertung Abfahrt muss sich Svindal (439 Punkte) noch gegen Klaus Kröll (381), Dominik Paris (378) und Christof Innerhofer (370) wehren.

Übersicht Weltcupfinal Lenzerheide

Mittwoch, 13. März09.30 Uhr: Abfahrt Männer11.30 Uhr: Abfahrt Frauen
Donnerstag, 14. März 09.30 Uhr: Super-G Männer11.30 Uhr: Super-G Frauen
Freitag, 15. März10.30 Uhr: Teamwettbewerb
Samstag, 16. März09.00 Uhr: Slalom der Frauen10.00 Uhr: Riesenslalom Männer
Sonntag 17. März09.00 Uhr: Slalom der Männer10.00 Uhr: Riesenslalom Frauen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Alle Rennen können Sie ab Mittwoch live auf SRF zwei oder im Livestream verfolgen.