Zum Inhalt springen

Ski alpin allgemein Übersee-Rennen: Immer wieder gerne

Swiss-Ski ist seit 2007 mit 17 Weltcup-Siegen im Gepäck von den Übersee-Rennen zurückgekehrt. Diese Bilanz macht Lust auf die Stationen Lake Louise, Beaver Creek und Killington.

Legende: Video Übersee als guter Nährboden für Schweizer Erfolge abspielen. Laufzeit 01:52 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.11.2017.

Nach dem Vorgeplänkel in Sölden und Levi wird der Ski-Winter traditionsgemäss in Übersee so richtig lanciert. Erstmals an der Reihe sind dann auch die Speedspezialisten.

In der Vergangenheit war der Saisonstart oft gleichbedeutend mit einer Initialzündung aus Schweizer Sicht. Fast schon im Akkord gab es Siege zu bejubeln. Wir haben bis ins Jahr 2007 zurückgeblättert – tauchen Sie mit uns ein in die erfolgreiche Ära.

  • In den letzten Jahren fuhr Swiss-Ski bemerkenswerte 17 Siege bei Übersee-Rennen heraus. 24 weitere Podestplätze gab es dazu.
  • Die mit Abstand beste Ausbeute ist Lara Gut zu verdanken. Die Tessinerin gewann seit 2013 jährlich mindestens einmal im nordamerikanischen Schnee und heimste total 6 Siege in 3 Disziplinen ein.
  • In dieser Zeitspanne stand nur 2 Mal kein Schweizer zuoberst auf dem Weltcup-Podest. Marianne Abderhalden sorgte vor 5 Jahren mit Rang 3 in der Lake-Louis-Abfahrt dafür, dass die Schweiz nicht ganz leer ausging.
  • Mit Sandro Viletta, Tobias Grünenfelder und Martina Schild feierte ein Swiss-Ski-Trio in Lake Louise bzw. Beaver Creek seinen einzigen Weltcup-Triumph.

Heuer gibt es ab Samstag 10 Chancen, um an die früheren Erfolge anzuknüpfen. Die Männer machen in Lake Louise und Beaver Creek Halt, wo nebst 4 Speedrennen zum Abschluss ein Riesenslalom ansteht. Bei den Frauen sind in Killington zunächst nochmals die Technikerinnen gefordert. Anschliessend kommt es in Lake Louise zu einer Doppel-Abfahrt und einem Super-G.

Ein Pistenraupen-Fahrzeug fährt durch den Schnee.
Legende: Immerhin für die Frauen-Rennen reichte es Der Schnee in Lake Louise kam im vergangenen Jahr erst spät. SRF

Die Statistik ermutigt die Schweizer Equipe bei ihrer Übersee-Mission. Doch gibt es zwei Einschränkungen: Das Team wurde zuletzt von gesundheitlichen Rückschlägen durchgeschüttelt, auch Lara Gut befindet sich erst auf dem Weg zurück.

Zudem ist das Wetter unberechenbar. Letze Saison etwa mussten die Männer infolge Schneemangels unverrichteter Dinge wieder aus Nordamerika abziehen. Und auch heuer mussten in Kanada schon zwei Trainings gestrichen werden.

Die Schweizer Übersee-Siege seit 2007 im Überblick

Jahr
Sieger
DisziplinAustragungsort
2016Lara Gut
Super-GLake Louise
2015Lara GutRiesenslalomAspen
2014Lara GutSuper-GLake Louise
2013Lara GutAbfahrtBeaver Creek

Lara GutSuper-GBeaver Creek

Lara GutSuper-GLake Louise

Patrick Küng
AbfahrtBeaver Creek
2011Didier Cuche
AbfahrtLake Louise

Sandro Viletta
Super-GBeaver Creek
2010Tobias Grünenfelder
Super-GLake Louise
2009Didier Cuche
AbfahrtLake Louise

Carlo Janka
AbfahrtBeaver Creek

Carlo JankaRiesenslalomBeaver Creek

Carlo JankaSuper-KombinationBeaver Creek
2007Martina Schild
AbfahrtLake Louise

Daniel Albrecht
RiesenslalomBeaver Creek

Daniel AlbrechtSuper-KombinationBeaver Creek

Sendebezug: SRF zwei, «sportflash», 22.11.2017 20:00 Uhr