Vonn dominant – kleine Abstände bei den Männern

Lindsey Vonn hat im 1. Training zur Abfahrt in La Thuile die klare Bestzeit aufgestellt. Bei den Männern in Chamonix klassierten sich hingegen die ersten Fünf innerhalb weniger Hundertstelsekunden.

Lindsey Vonn.

Bildlegende: Am Mittwoch schon schnell Lindsey Vonn. Keystone

Lindsey Vonn fand sich bei der Premiere in La Thuile (It), wo der Weltcup in der Vergangenheit noch nie Halt gemacht hatte, mit Abstand am besten zurecht. Einzig ihre US-Teamkollegin Alice McKennis (0,89 Sekunden zurück) verlor weniger als eine Sekunde. Die drittklassierte Liechtensteinerin Tina Weirather büsste bereits 1,79 Sekunden ein.

Lara Gut, die im Gesamtweltcup 87 Punkte hinter Vonn zurückliegt, klassierte sich am Mittwoch mit 2,18 Sekunden Rückstand als Fünfte. Zweitbeste Schweizerin war Fabienne Suter als Elfte (+2,87).

Chamonix: Hundertstel-Training

Im 1. Training der Männer in Chamonix klassieren sich gleich 19 Fahrer innerhalb einer Sekunde. Schnellster war Guillermo Fayed (Fr). Der fünftplatzierte Erik Guay (Ka) verlor lediglich 0,08 Sekunden.

Carlo Janka büsste 5 Zehntel auf Fayed ein und klassierte sich als 13. Marc Gisin fand sich auf der Strecke auch gut zurecht und wurde 15. (+0,72). Mit Beat Feuz (17.) fuhr ein weiterer Schweizer in die Top 20.

1. Training Frauen La Thuile

1. Lindsey Vonn (USA)
1:37,65
2. Alice McKennis (USA)
+0,89
3. Tina Weirather (Lie)
+1,79
4. Cornelia Hütter (Ö)
+2,06
5. Lara Gut (Sz)
+2,18
Ferner:
11. Fabienne Suter (Sz)
+2,87
24. Joana Hählen (Sz)
+3,50
40. Denise Feierabend (Sz)
+4,85

1. Training Männer Chamonix

1. Guillermo Fayed (Fr)
1:59,11
2. Hannes Reichelt (Ö)
+0,02
3. Kjetil Jansrud (No)
+0,03
4. Andrej Sporn (Sln)
+0,04
5. Erik Guay (Ka)
+0,08
Ferner:
13. Carlo Janka (Sz)
+0,50
15. Marc Gisin (Sz)
+0,72
17. Beat Feuz (Sz)
+0,81
40. Niels Hintermann (Sz)
+1,99