Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vorsichtige Wiederaufnahme Swiss-Ski-Athleten kehren ins Training zurück

Die Athleten von Swiss-Ski können ab dem 11. Mai ihr Training wieder aufnehmen. Ein entsprechendes Schutzkonzept wurde vom BAG und BASPO genehmigt.

Fanny Smith zuhause
Legende: Homeworkout adé Auch Ski-Freestylerin Fanny Smith wird wieder ein Stück normaler trainieren können. Keystone

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und das Bundesamt für Sport (BASPO) haben eingewilligt: Ab dem 11. Mai dürfen Kader-Athleten von Swiss-Ski ihren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Dies vorerst allerdings unter Einhaltung eines Schutzkonzepts.

5 Personen, 2 Meter, 10 Quadratmeter

Fest verankert ist die maximale Gruppengrösse von 5 Personen, die in allen Bereichen (Alpin, Nordisch, Freestyle, Snowboard und Telemark) eingehalten werden soll. Ebenso zentral: Der Abstand zwischen Personen soll wenn immer möglich 2 Meter betragen. Auch die Regel von 10 Quadratmetern Platz pro Person in geschlossenen Räumen ist Teil des Konzepts.

Walter Reusser, Sportdirektor Ski Alpin, stellt klar: «Oberste Priorität hat für uns, dass die Athleten und die Betreuerteams keinem gesundheitlichen Risiko ausgesetzt sind.» Der Trainingsbetrieb soll sukzessive und in «sinnvollem Mass» heraufgefahren werden.

Video
Carlo Janka bei SRF Sport im Insta-Chat
Aus Sport-Clip vom 04.05.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen