Zum Inhalt springen
Inhalt

Ski alpin allgemein Weltcup-Neuling Roulin: Studieren zur Regeneration

Gilles Roulin hat den Übergang vom Europa- in den Weltcup bestens gemeistert. Nun gibt es für den 23-jährigen Zürcher auf der «Birds of Prey» erstmals Action. Überhaupt besteht sein ganzes Leben aus Action.

Legende: Video Gilles Roulin: Das Talent im Schweizer Speedteam abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.11.2017.

Sein erster voller Weltcup-Winter ist für Gilles Roulin nach Mass angelaufen. Er punktete in Lake Louise gleich doppelt und preschte zum Auftakt in der Abfahrt in den kanadischen Rocky Mountains auf Rang 12 vor.

Nun steht er vor der Premiere in Beaver Creek – auf einer anforderungsreichen Strecke, die er bislang nur vom TV kannte. «Es ist krass hier. Man fängt langsam an. Wenn man dann aber über die Kante fährt, hat man das Gefühl, der Berg falle unter einem weg», schildert er seine ersten Eindrücke.

Lernen Sie das Talent im Video näher kennen und erfahren Sie, zu welcher speziellen Regenerationsmassnahme Roulin greift.

Beaver Creek am TV

Verfolgen Sie die kommenden Weltcup-Rennen der Männer wie folgt auf SRF zwei/SRF info oder in unserer Sport App mit Stream und Ticker:

  • Freitag, Super-G, 18:40
  • Samstag, Abfahrt, 18:55
  • Sonntag, Riesenslalom um 17:55 und 20:40 Uhr