Zum Inhalt springen

Ski alpin allgemein Weltcup-Neuling Semyel Bissig: Mit Vollgas und Jagdinstinkt

Gleich im Doppelpack macht das Nidwaldner Geschwisterpaar Bissig beim Slalom in Levi (Fi) seine ersten Gehversuche im Weltcup. Nach Carole Bissig ist nun Bruder Semyel an der Reihe und stellt sich vor.

  • Mein erster Kontakt mit Schnee
    «Als ich etwa 4 Jahre alt war. Begleitet von meiner Mutter, nahm auf einem Hügel hinter dem Haus alles seinen Anfang.»
  • Mein Vorbild
    «F1-Pilot Lewis Hamilton und natürlich Marcel Hirscher.» (Wie der österreichische 6-fache Gesamtweltcup-Sieger gehört Semyel Bissig zum Team Atomic und testete sogar schon Skis für sein Idol. Aufgrund des Körperbaus und Fahrstils erinnert er auch an Hirscher.)
Ehrgeizig, klein (172,5 cm), stark.
Autor: Semyel Bissigbeschreibt sich selbst in 3 Worten
  • Meine Leidenschaft neben dem Skifahren
    «Formel 1, Tennis und die Jagd.»
  • Meine Stärken
    «Ich gebe niemals auf.»
  • Mein Verbesserungspotenzial
    «Ich muss noch geduldiger werden und habe in mentaler Hinsicht Luft nach oben.»
  • Darum beneide ich meine Schwester Carole
    «Um nichts. Vielmehr bewundere ich sie: für ihre Herzlichkeit und Ehrlichkeit.»
  • Mein Ziel für das Weltcup-Debüt
    «Ich werde an diesem Tag versuchen, mein Optimum auszuschöpfen und so schnell zu fahren, wie ich nur kann. Gelingt mir dies, werde ich im Ziel zufrieden sein und das Resultat hinnehmen, wie es eben ausfällt.»

Zur Person von Semyel Bissig

Der als risikofreudig geltende Semyel Bissig, der erst im kommenden Januar seinen 20. Geburtstag feiern kann, gilt als grosse Nachwuchshoffnung. Seit seinem obligatorischen Schulabschluss setzt er voll auf die Karte Leistungssport.

Gleich bei seiner Premiere an der Junioren-WM sicherte er letzten Winter nebst dem 2-fachen Goldmedaillengewinner Loïc Meillard dem Schweizer Männerteam eine Medaille. Bissig eroberte Bronze im Super-G und fuhr in der Kombination Rang 4 heraus. Weitere Schritte auf dem Weg nach oben und ins nationale B-Kader waren diverse Schweizer Meistertitel in den Kategorien U14 bis U21 sowie die inoffiziellen WM-Titel «Trofeo Topolino» als 14- und 16-Jähriger.

Hier erfahren Sie mehr über das Weltcup-Debüt von Carole Bissig (21).

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 11.11.2017 09:50 / 12:50 Uhr

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Männer-Slalom aus Levi am Sonntag live auf SRF zwei oder in unserer Sport App mit Stream und Ticker. Der 1. Lauf startet um 9:50 Uhr, ab 13:15 Uhr folgt die Entscheidung.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.