Noch 100 Tage bis zur WM in St. Moritz

In exakt 100 Tagen erfolgt in St. Moritz der Startschuss zur Ski-WM. Im Engadin laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Organisatoren befinden sich im Fahrplan.

Blick auf den Zielraum in St. Moritz.

Bildlegende: Schon bald geht es los Ab dem 6. Februar 2017 steigt in St. Moritz das Skifest. Getty Images

Am 6. Februar 2017 wird das grosse Skifest mit einer Eröffnungsfeier im Kulm Park in St. Moritz lanciert. Während 14 Tagen wird die Engadiner Gemeinde im Fokus der Skiwelt stehen.

Zuletzt war St. Moritz 2003 Austragungsort der Ski-WM. Von den Erfahrungen von damals profitieren die Organisatoren im Vorfeld des Grossevents. Allerdings ist der Druck dadurch auch grösser. «Man erwartet jetzt natürlich, dass alles noch einmal besser wird als vor 13 Jahren», erklärt WM-Präsident Hugo Wetzel.

Dass dies gelingen wird, davon ist man bei den Organisatoren überzeugt. Die Vorbereitungen liefen bisher planmässig ab. Die Infrastruktur im Zielbereich in Salastrains ist bereits grösstenteils fertiggestellt. So wurden unter anderem 120 Container gesetzt sowie die Tribüne für 5000 Fans errichtet.

Fokus gilt Logistik und Ticketverkauf

Franco Giovanoli, Direktor der Ski-WM, formuliert den Fokus aus Sicht der Organisation für die nun verbleibenden 100 Tage folgendermassen: «Natürlich gilt der jetzt anbrechenden Finalisierungsphase höchste Aufmerksamkeit. Nebst vielen wichtigen Bereichen wie dem Ticketverkauf oder der Logistik vor Ort ist mir persönlich aber sehr wichtig, dass sich die OK-Mitglieder und die über 1300 Voluntaris während der Ski WM die Zeit nehmen, gemeinsam mit den 140‘000 Fans das einmalige Ski-Fest im Engadin zu feiern und zu geniessen.»

Chinesische Ski-Nati trainiert auf der Diavolezza

Auch die ersten Athleten weilen sogar schon im Engadin. So bereitet sich die chinesische Ski-Nationalmannschaft in diesen Tagen auf der Diavolezza auf die WM vor.

Video «Chinesische Skifahrer trainieren auf der Diavolezza» abspielen

Chinesische Skifahrer trainieren auf der Diavolezza

5:13 min, aus sportpanorama vom 30.10.2016

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgengespräch, 28.10.16, 07:15 Uhr