Crans-Montana springt für Maribor ein

Das Weltcup-Wochenende der Frauen vom 13./14. Februar in Crans-Montana erfährt eine Programmerweiterung. Zusätzlich findet auf dem Walliser Hochplateau ein Slalom statt.

Transparent entlang der Piste mit der Aufschrift «Crans Montana»

Bildlegende: Crans-Montana Der Walliser Skiort rüstet sich für ein zusätzliches Weltcup-Rennen. Keystone (Archiv)

Die Schweizer Organisatoren übernahmen das Rennen kurzfristig von Maribor. Am letzten Sonntag hatte dort der Slalom nach 25 Fahrerinnen abgebrochen werden müssen. Mit zunehmender Renndauer brach die Piste auf nur 530 Meter über Meer immer mehr ein, die Bedingungen waren nicht mehr fair.

Wendy Holdener lag zu diesem Zeitpunkt ex aequo mit der Tschechin Sarka Strachova in Führung. Natürlich beginnt der neue Anlauf in Crans-Montana wieder bei Null.

Neu 3 Rennen

In Crans-Montana steht am Samstag, 13. Februar, zuerst eine Abfahrt auf dem Programm. Tags darauf tragen die Frauen ihre 2. Super-Kombi dieses Winters aus. Am Montag (10 und 13 Uhr) findet dann der von Maribor übernommene Slalom statt.