Gut verpasst das Podest bei erneutem Vonn-Triumph

Lindsey Vonn hat wieder zugeschlagen: Auch im Super-G bleibt die Amerikanerin unantastbar. Lara Gut landet auf Rang 5.

Video «Lindsey Vonn schlägt auch im Super-G zu» abspielen

Lindsey Vonn schlägt auch im Super-G zu

5:17 min, aus sportpanorama vom 24.1.2016

Das Podest

  • Lindsey Vonn
  • Tina Weirather +0.69
  • Viktoria Rebensburg +1.15
  • (5. Lara Gut + 1.31)

Einen Tag nach ihrem Rekordsieg stand Lindsey Vonn erneut zuoberst auf dem Podest. Die starke Leistung nicht wiederholen konnte Lara Gut: Mit kleineren Fehlern verlor sie kontinuierlich auf die Bestzeit und landete auf Rang 5. Den Sprung unter die ersten 3 schafften auch Tina Weirather (Lie) und die Deutsche Viktoria Rebensburg.

Der Pechvogel

Fabienne Suter hatte beim zweiten Rennen nach ihrem Comeback Pech und schied mit einem Torfehler aus. «Ich war ein wenig übermütig. Etwas dumm, würde ich sagen», so das Resümee der Schwyzerin.

Video «Interview Lindsey Vonn» abspielen

Vonn: «Probiere jedes Rennen zu gewinnen»

1:05 min, vom 24.1.2016

Der Gesamt-Weltcup

Mit dem Sieg holte sich Vonn auch die Führung im Gesamt-Weltcup zurück. Die Amerikanerin führt nach dem Speed-Wochenende neu mit einem Polster von 45 Punkten auf Gut. Mit dem 11. Triumph in Cortina bejubelte Vonn ihren 75. Weltcupsieg. Auf die Allzeit-Bestmarke von Ingemar Stenmark fehlen somit nur noch 12 Siege.

Die Überraschung

Video «Ski Alpin: Interview Corinne Suter» abspielen

Corinne Suter: «Alles oder nichts»

1:21 min, vom 24.1.2016

Corinne Suter bestätigte, dass Cortina ein guter Boden für sie ist. Nach Rang 11 in der Abfahrt fixierte die 21-Jährige im Super-G mit dem 7. Platz ihr bestes Karriere-Resultat. Punkte gab es auch für Joana Hählen.

Die weiteren Schweizerinnen

  • 22. Joana Hählen +2.72
  • 36. Priska Nufer +4.39
  • OUT Fabienne Suter, Denise Feierabend, Mirena Küng

Die Stimmen

Lindsey Vonn: «Die Coaches haben versucht, den Lauf gegen mich zu setzen und ich habe dennoch gewonnen. Ich schaue nicht auf den Gesamtweltcup, sondern versuche, jedes Rennen zu gewinnen.»

Lara Gut: «Ich hatte heute Mühe, den Grundspeed aufzubauen. Aber dennoch ist es ein 5. Platz, was ja nicht so schlecht ist.»

Tina Weirather über den 2. Rang: «Ich hatte wegen dem 4. Platz in der Abfahrt noch Wut im Bauch. Heute hatte ich immer das Gefühl, meinen Lauf unter Kontrolle zu haben. Lindsey ist im Moment schon sehr schwer zu schlagen.»

Yesssss! 󾌫 #cortinaclassic #2nd

Posted by Tina Weirather on Sonntag, 24. Januar 2016

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 24.01.2016 11:20 Uhr