Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen Holdener und der Stein, der ihr vom Herzen fiel

Wendy Holdener freut sich auf die beiden Rennen in Killington von diesem Wochenende. «Im Training war das Gefühl positiv», meldet die 24-jährige Technikerin.

Legende: Video Wendy Holdener: «Fühle mich sehr wohl auf den Skis» abspielen. Laufzeit 1:03 Minuten.
Vom 24.11.2017.

Letztes Jahr war Killington im US-Bundesstaat Vermont als neue Destination in den Ski-Weltcup aufgenommen worden.

Heuer findet die Reprise mit je einem Riesenslalom und Slalom statt. Wie uns Wendy Holdener im Interview verriet, ist sie aus zwei Gründen sehr gerne zurückgekehrt.

  • «Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen.»
    Mit dieser Aussage bezieht sie sich auf den gelungenen Saisonstart vor einem Monat in Sölden. Damals fuhr sie als Sechste in ihrer Zweitdisziplin Riesenslalom das mit Abstand beste Karriereresultat heraus. Die Schwyzerin versuchte während 5 bis 6 Jahren immer wieder, einen Fortschritt zu erzielen. Doch es folgte eine Enttäuschung auf die nächste – bis zum ersehnten Befreiungsschlag.
  • «Das positive Gefühl ist zurück».
    Sie kann davon im Training profitieren. Kommt dazu, dass Killington überhaupt sehr angenehme Erinnerungen hervorruft. Denn Holdener stand hier vor einem Jahr als Dritte auf dem Slalompodest. Es folgten 5 weitere Weltcup-Klassierungen in den Top 3 und die famose Heim-WM mit Silber im Slalom und dem Titel in der Kombination.

TV-Hinweise

Die beiden Frauen-Rennen aus Killington können Sie bei SRF und in der
Sport App wie folgt mitverfolgen. Samstag, Riesenslalom um 15:55 und
18:50 Uhr. Sonntag, Slalom um 15:55 und 19:30 Uhr.

Sendebezug: SRF zwei, «sportflash», 22.11.2017 20:00 Uhr