Holdener vertritt Schweiz in Moskau

Am Dienstagabend wird in Moskau der 4. City-Event der Weltcup-Geschichte ausgetragen. Swiss-Ski hat wie schon vor einem Monat in München nur ein Eisen im Feuer: Dieses Mal ist es Wendy Holdener.

Wendy Holdener (links) hatte 2012 im Schladming in allen Läufen die Nase vorne.

Bildlegende: «Das Format liegt mir»: Wendy Holdener (links) hatte 2012 im Schladming in allen Duellen am Ende die Nase vorne. Keystone

Am Neujahrstag beim 1. City-Event der Saison in München hielt Luca Aerni die Schweizer Fahne im Parallel-Slalom hoch. Der C-Kader-Fahrer scheiterte indes bereits in der 1. Runde des im K.o.-Modus ausgetragenen Rennens.

In Moskau schickt Swiss-Ski nun bei den Frauen Wendy Holdener ins Rennen. Die 19-Jährige darf dank dem Quotenplatz von Lara Gut starten. Die Tessinerin verzichtet auf eine Teilnahme in der russischen Hauptstadt.

Holdeners gute Erinnerungen

Von Holdener, die in allen 7 Weltcup-Slaloms in diesem Winter in die Punkte gefahren ist, darf in Moskau durchaus etwas erwartet werden. «Letztes Jahr in Schladming ist es mir super gelaufen. Das Format liegt mir », sagt die Schwyzerin selber.

Im März 2012 beim Saisonfinal in Schladming (Ö) war Holdener im ebenfalls im Parallel-Modus ausgetragenen Team-Event Teil der zweitplatzierten Schweizer Equipe. Dabei entschied sie sämtliche 3 Duelle gegen starke Gegnerinnen für sich und hatte damit Hauptanteil am guten Abschneiden.

Vorfreude auf die City-Premiere

«Ich freue mich mega auf Moskau», so Holdener vor ihrer Weltcup-Premiere bei einem City Event. Titelverteidigerin in Moskau ist Julia Mancuso (USA), die 2012 im Final Michaela Kirchgasser (Ö) besiegte.

Video «Ski alpin: Teamwettkampf in Schladming» abspielen

Ski: Teamwettkampf in Schladming vom 16.3.2012 («sportaktuell»)

1:55 min, aus sportaktuell vom 16.3.2012

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Das Schweizer Fernsehen überträgt den City Event in Moskau am Dienstag live. Ab 16.55 Uhr können Sie auf SRF zwei sowie via Livestream mitfiebern.