Lara Gut: «Die Kugel gibt es erst am 20. März»

Mit ihrem 3. Rang bei der Super-Kombi auf der Lenzerheide hat Lara Gut ihren Triumph im Gesamtweltcup perfekt gemacht. Feiern will sie aber erst am 20. März, vorher gilt ihre Konzentration den letzten Rennen.

Video «Punkten statt feiern: Lara Gut im Interview» abspielen

Punkten statt feiern: Lara Gut im Interview

3:14 min, vom 13.3.2016

Ausflippen ist nicht ihr Ding. Stunden nach dem definitiven Gewinn des Gesamt-Weltcups analysiert Lara Gut immer noch kritisch. «Im Super-G wäre vielleicht mehr drin gelegen» oder «Ich hatte in meiner Karriere schon schlimmere Momente» sagt die Tessinerin im Interview. Und es seien ja immer noch 300 Punkte für sie zu holen, da gelte ihre Konzentration.

«  Es wäre traurig, wenn niemand auf mich zählen würde. »

Lara Gut

Auch wenn sie die grosse Kristall-Kugel nun im Sack, erst am 20. März erhält sie die Trophäe und erst dann will sie sich gratulieren lassen. Sagt Lara Gut und strahlt trotzdem ein bisschen.

Zugeben muss sie auch, dass die Erwartungen der Fans an sie ein «Glück und eine Ehre» seien: «Es wäre traurig, wenn niemand auf mich zählen würde», so Gut.

Viele Sportler, die auf sie gezählt haben, liessen es sich denn auch nicht nehmen, Lara Gut zu gratulieren. Bereits heute.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.03.2016, 10:00 Uhr