Lindsey Vonn: Comeback an der Lieblingsstätte

Nach zwei Kreuzbandrissen und einer langen Verletzungspause kehrt Lindsey Vonn am Freitag in den Skizirkus zurück. Dass die Amerikanerin ausgerechnet in Lake Louise ihr Comeback gibt ist kein Zufall - und ein gutes Omen?

Video «Ski Alpin: Lindsey Vonn gibt Comeback» abspielen

Comeback von Lindsey Vonn in Lake Louise

3:26 min, aus sportaktuell vom 3.12.2014

Lindsey Vonn war lange weg. Fast zwei Jahre war die so erfolgsverwöhnte Athletin zum Zuschauen verdammt, ihr kurzes Comeback im vergangenen Winter wurde durch einen erneuten Kreuzbandriss jäh beendet. Diese Pechsträhne soll nun aber endgültig vorbei sein, die Amerikanerin brennt auf Renneinsätze.

Vonn: «Es fehlen nur noch die Rennen»

«Ich bin zu 100 Prozent schmerzfrei. Körperlich fühle ich mich so gut wie vor meiner ersten Operation, ich bin total fit», sagte Vonn nach den Trainings in Lake Louise. Den ersten Ernstkampf kann die 30-Jährige kaum erwarten. «Da die Reha etwas länger gedauert hat, konnte ich erst im Oktober mit dem Training beginnen. Aber jetzt fehlen nur noch die Rennen», so die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010.

Video «Skli Alpin: Weltcup Lake Louise, Interview Stefan Abplanalp, Teil 2» abspielen

Stefan Abplanalp über den Formstand von Lindsey Vonn

1:33 min, vom 3.12.2014

Auch der Berner Stefan Abplanalp, der die amerikanischen Abfahrerinnen seit dem Frühling betreut, blickt dem Comeback seines Schützlings mit viel Zuversicht entgegen. «Es geht Lindsey sehr gut. Wir konnten nach Plan arbeiten.» Man habe sich für die Rückkehr aber genügend Zeit gelassen, auch wenn Vonn sich gerne schon in Aspen mit den Gegnerinnen gemessen hätte.

Dass ein verfrühtes Comeback schwerwiegende Auswirkungen haben kann, musste Vonn am eigenen Leib erfahren. Vor ziemlich genau einem Jahr ging sie in Val d'Isere mit einem gerissenen Kreuzband an den Start - die Folge war eine lange Pause und damit das Verpassen der Olympischen Spiele in Sotschi.

Die WM in Vail als grosses Ziel

In der Zwischenzeit hat sich Vonn längst neue Ziele gesetzt. Kurzfristig soll es «ein Top-5- oder Top-10-Platz» bei der ersten Abfahrt in Lake Louise sein, langfristig ein erfolgreiches Abschneiden bei der Heim-WM im kommenden Februar in Vail.

Video «Skli Alpin: Weltcup Lake Louise, Interview Stefan Abplanalp, Teil 1» abspielen

Stefan Abplanalp über seine Arbeit beim amerikanischen Team

1:22 min, vom 3.12.2014

Abplanalp ist davon überzeugt, dass Vonn schon in den ersten Rennen vorne mitfahren kann. «Im Training zeigt sie schon sehr gute Leistungen», sagt der Berner. Ausserdem sei Lake Louise ein Ort, «an dem sie in der Vergangenheit viele Erfolge feiern und Selbstvertrauen tanken konnte.»

Wie wahr: Im kanadischen Ski-Resort hat die Ausnahmekönnerin bereits 14 Weltcupsiege feiern können.