Zum Inhalt springen

Mehr Zeit für Familie Feierabend beendet ihre Karriere

Die Engelbergerin Denise Feierabend zieht sich mit 28 Jahren aus dem Spitzensport zurück.

Denise Feierabend.
Legende: Sagt dem Ski-Zirkus adieu Denise Feierabend. Keystone

Nach der bisher erfolgreichsten Saison ihrer Karriere möchte Denise Feierabend einen neuen Weg einschlagen. «Der Entscheid ist mir sehr schwer gefallen. Aber im Laufe dieser Saison habe ich gemerkt, dass es mir immer schwerer fiel, den nötigen Elan aufzubringen», begründete die 28-Jährige ihren Rücktritt. Ausserdem habe ihr der Abstand zu Freunden und Familie zu schaffen gemacht.

Erst im Februar hatte Feierabend an den Olympischen Spielen in Pyeongchang das grösste Highlight ihrer Karriere gefeiert. Im Teamevent gewann sie zusammen mit Wendy Holdener, Ramon Zenhäusern, Daniel Yule und Luca Aerni die Goldmedaille.

Legende: Video Die Schweiz gewinnt Olympia-Premiere im Team-Event abspielen. Laufzeit 2:06 Minuten.
Aus PyeongChang 2018 vom 24.02.2018.

Top-10-Fahrerin im Weltcup

Vor einem Jahr belegte sie an den Weltmeisterschaften in St. Moritz in der Kombination den 4. Rang. Bei den Juniorinnen dagegen hatte sie 2009 in Garmisch-Partenkirchen im Slalom den WM-Titel gewonnen.

Im Weltcup schaffte sie zweimal den Sprung auf Platz 4: Im März 2016 in der Kombination auf der Lenzerheide und im November 2017 im Slalom in Killington. Die Slalom-Wertung der abgelaufenen Saison beendete sie im 10. Rang.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.