Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen Schweizerinnen beim Abschlusstraining nicht in den Top 10

Die Swiss-Ski-Fahrerinnen haben im Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt vom Freitag in Val d'Isère (Fr) die Top 10 verpasst. Gleich 7 Schweizerinnen klassierten sich in der Rangliste auf Positionen zwischen 11 und 24.

Nadja Kamer war die beste Schweizerin im Abschlusstraining.
Legende: Nadja Kamer war die beste Schweizerin im Abschlusstraining. Keystone

Als Beste verlor Nadja Kamer auf die Trainingsschnellste Marie Marchand-Arvier 0,85 Sekunden. Fränzi Aufdenblatten büsste als Zwölfte nur 2 Hundertstel mehr auf die Französin ein.

Küng und Weirather überraschen

Als 16. überraschte Mirena Küng. Die Appenzellerin, die in Val d'Isère noch nie ein Rennen bestritt, verlor genau eine Sekunde auf Marchand-Arvier. Überraschend gut lief es auch Tina Weirather, die wegen einer in Lake Louise erlittenen Schuhrandprellung auf die Rennen zuletzt in St. Moritz hatte verzichten müssen. Die Liechtensteinerin lag im Abschlusstraining als Zweite nur einen Hundertstel zurück.

Vonn verhindert nur knapp einen Sturz

Am Ende des Klassements war für einmal Lindsey Vonn (USA) zu finden. Die Speed-Dominatorin konnte im oberen Streckenteil nur mit Glück einen Sturz vermeiden.

Abschlusstraining für die Weltcup-Abfahrt von Val d'Isère:

1. Marie Marchand-Arvier (Fr) 1:51,45. 2. Tina Weirather (Lie) 0,01 zurück. 3. Maria Höfl-Riesch (De) 0,17. 4. Ilka Stuhec (Sln) und Regina Sterz (Ö) 0,33. 6. Elena Fanchini (It) 0,41. 7. Tina Maze (Sln) 0,43. 8. Carolina Ruiz Castillo (Sp) 0,46. 9. Daniela Merighetti (It) 0,52. 10. Anna Fenninger (Ö) 0,81. - Die Schweizerinnen: 11. Nadja Kamer (Sz) 0,85. 12. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 0,87. Ferner: 16. Mirena Küng (Sz) 1,00. 18. Andrea Dettling (Sz) 1,04. 19. Dominique Gisin (Sz) 1,11. 22. Lara Gut (Sz) 1,46. 24. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 1,51. 34. Fabienne Suter (Sz) 2,62. - 48 Fahrerinnen gestartet und klassiert.