Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen So kam es zum überragenden Triumph Shiffrins

Die US-Amerikanerin hat die Konkurrenz im Slalom von Aspen deklassiert. Wendy Holdener überzeugte als gute Siebte. Den Rennverlauf gibt es hier zum Nachlesen.

Mikaela Shiffrin.
Legende: In einer eigenen Liga Mikaela Shiffrin. Keystone

Die komplette Rangliste

1. Mikaela Shiffrin 1:39.81

2. Veronika Velez Zuz. + 03.07

3. Frida Hansdotter + 03.26

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 22:27

    Shiffrin überstrahlt alle

    3,07 Sekunden trennten Mikaela Shiffrin nach 2 Slalom-Läufen in Aspen vom Rest der Konkurrenz. Die Weltmeisterin fuhr heute in einer eigenen Liga und liess nie Zweifel daran aufkommen, wer die momentan beste Technikerin im Ski-Zirkus ist. Für das Rennen von morgen, das SRF info ab 17:55 Uhr live zeigt, werden sich die restlichen Fahrerinnen etwas einfallen lassen müssen.

    Aus Schweizer Sicht überzeugte Wendy Holdener mit dem ansprechenden 7. Rang. Michelle Gisin schaffte als 13. den Sprung unter die besten 15, Denise Feierabend durfte sich als 22. ebenfalls über Weltcup-Punkte freuen.

  • 22:07

    Mikaela Shiffrin (USA, 1.)

    Das ist eine einzige Machtdemonstration der erst 20-jährigen US-Amerikanerin. Mit einer unglaublichen Fahrt baut sie ihr sowieso schon grosses Polster aus dem 1. Lauf auf über 3 Sekunden aus und versetzt damit die Konkurrenz in grosses Staunen.

    Legende: Video Shiffrins überragender 2. Lauf abspielen. Laufzeit 01:15 Minuten.
    Aus sportlive vom 28.11.2015.
  • 22:05

    Veronika Velez Zuz. (Slk, 2.)

    Im von ihrem Trainer gesteckten Kurs fährt die Slalom-Spezialistin wie auf Schienen und so gibt es im Ziel schon wieder einen Leaderwechsel.

  • 22:03

    Frida Hansdotter (Sd, 3.)

    Schweden erkämpft sich die Leaderposition in der Person von Hansdotter zurück.

  • 22:02

    Sarka Strachova (Tsch, 4.)

    Die Tschechin zeigt eine taktisch äusserst kluge Fahrt. In den technisch anspruchsvollen Passagen nimmt sie bewusst etwas Tempo raus und bleibt so ohne Fehler. Belohnt wird sie dafür mit 1,27 Sekunden Vorsprung auf Pietilae-Holmner und der damit verbundenen Führung.

  • 21:58

    Nastasia Noens (Fr, 6.)

    Die etwas überraschend so weit vorne klassierte Noens beweist ihr Können auch im 2. Lauf. An die Zeit von Pietilae-Holmner kommt sie aber nicht heran, dafür verdrängt sie Holdener um 2 Hundertstel auf Rang 3.

  • 21:51

    Maria Pietilae-Holmner (Sd, 9.)

    Pietilae-Holmner absolviert den 2. Durchgang genau gleich schnell wie Holdener, doch weil die Schwedin eine Reserve von 12 Hundertstel in diesem Durchgang mitnimmt, liegt sie neu in Führung.

  • 21:48

    Wendy Holdener (Sz, 11.)

    Der Schweizer Slalom-Spezialistin gelingt der erhoffte Exploit im 2. Lauf. Von oben bis unten zeigt sie eine Fahrt ohne gröberen Schnitzer und wird dafür mit der Spitzenposition belohnt. Die Reserve auf Hector beträgt 23 Hundertstel.

    Legende: Video Holdener überzeugt im 2. Lauf abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
    Aus sportlive vom 28.11.2015.
  • 21:46

    Michelle Gisin (Sz, 12.)

    Gisin absolviert die 61 Richtungswechsel nicht ganz wunschgemäss. Im Ziel zeigt sie mit einer Handbewegung an, dass sie nicht vollumfänglich zufrieden ist. Sie liegt 25 Hundertstel hinter Hector auf Rang 3.

  • 21:44

    Sara Hector (Sd, 13.)

    Das Warten auf eine Ablösung in der Leader-Box hat ein Ende. Die Schwedin schafft es als erste, ihren Vorsprung bis nach ganz unten zu retten und verdrängt Vlhova von der Spitze

  • 21:43

    Nina Loeseth (No, 15.)

    Auch hier präsentiert sich das gleiche Bild wie bei den Fahrten zuvor. Loeseth weist bis zur letzten Zwischenzeit ein komfortables Polster auf, braucht dieses aber ganz auf. Am Ende reicht es mit einer Hypothek von 28 Hundertstel nur zu Platz 5 in der Zwischenabrechnung.

  • 21:38

    Chiara Costazza (It, 16.)

    Auf der perfekt präparierten Piste verliert auch Costazza im Schlussabschnitt viel Zeit und verpasst es ihren Vorsprung ins Ziel zu retten. In den letzten Toren ist Vlhova wirklich eine perfekte Fahrt gelungen.

  • 21:35

    Resi Stiegler (USA, 18.)

    Wie schon im 1. Lauf startet die US-Amerikanerin fulminant und fährt einen Vorsprung von fast einer ganzen Sekunde heraus. Doch ebenfalls wie im 1. Durchgang gehen ihr im unteren Abschnitt die Kräfte aus. Sie verspielt ihr gesamtes Polster und kommt mit 13 Hundertstel Rückstand ins Ziel. Das reicht zu Platz 3.

  • 21:32

    Jessica Hilzinger (De, 20.)

    Die 18-jährige Deutsche lässt in ihren Schwüngen etwas die Dynamik vermissen und handelt sich so einen erheblichen Rückstand auf die führende Vlhova ein. Dennoch kann sie sich an den ersten Weltcup-Punkten überhaupt erfreuen, liegt sie momentan doch auf Zwischenrang 7.

  • 21:29

    Katharina Huber (Ö, 24.)

    Die Österreicherin kurvt noch etwas schneller durch den Stangenwald, der mittlerweile komplett im Schatten liegt. Sie braucht für den Kurs 31 Hundertstel weniger lang als Feierabend und verdrängt diese von der Spitze.

  • 21:24

    Denise Feierabend (Sz, 25.)

    Nach einer frustrierenden letzten Saison mit einem 18. Platz als bestes Ergebnis, darf Feierabend sich über die heutige Leistung besonders freuen. Sie fährt sehr solide, bleibt im Oberkörper immer stabil und kann so die Spitze mit einer guten halben Sekunde Vorsprung übernehmen.

    Denise Feierabend.
    Legende: Denise Feierabend. EQ Images
  • 21:22

    Laurence St-Germain (Ka, 27.)

    Ihr Ziel hat die Kanadierin mit dem Erreichen des Umgangs bereits erreicht. Für viel mehr reicht es ihr aufgrund der sehr verhaltenen Fahrweise aber nicht. An der Zeit von Barioz beisst auch sie sich wie die Athletinnen zuvor die Zähne aus.

  • 21:19

    Taina Barioz (Fr, 30.)

    Die Französin hat sich mit einer ausgezeichneten Fahrt die Qualifikation für den 2. Durchgang verdient. Und in diesem zeigt sie ebenfalls eine ansprechende Leistung und setzt mit 1:46,68 einen ersten Wert, an dem die folgenden Fahrerinnen nun gemessen werden.

  • 21:13

    3 Schweizerinnen im 2. Lauf

    Willkommen zurück zum Slalom von Aspen. Mit Wendy Holdener (11.), Michelle Gisin (12.) und Denise Feierabend (25.) haben sich 3 Schweizerinnen für den 2. Durchgang qualifizieren können. Wem gelingt allenfalls noch einen Sprung nach vorne? Die Antwort darauf gibt es in Kürze live auf SRF zwei und hier im Ticker.

    Hier geht es zur Startliste für den 2. Lauf.

  • 19:24

    Shiffrin wie von einem anderen Stern

    Der 1. Lauf des Slaloms von Aspen ist Geschichte. Die Hauptprotagonistin hiess wie im 1. Durchgang des Riesenslaloms von gestern Mikaela Shiffrin. Sie dominierte die Konkurrenz nach Belieben und liegt mit einem Vorsprung von 1,38 Sekunden auf die zweitklassierte Velez Zuzulova an der Spitze.

    Eine leise Enttäuschung setzte es für das Schweizer Team ab. Die mit grossen Ambitionen gestartete Holdener verpasste die Top Ten als 11. mit einem Rückstand von über 3 Sekunden auf Shiffrin. Direkt dahinter klassierte sich Gisin auf Rang 12. Der Sprung unter die besten 10 liegt für beide Athletinnen in Reichweite.

    Um 20:50 Uhr dürfen wir Sie hoffentlich auf SRF zwei und hier im Ticker zum 2. Lauf wieder begrüssen.

    Legende: Video Shiffrin fährt im 1. Lauf der Konkurrenz davon abspielen. Laufzeit 01:21 Minuten.
    Aus Sport-Clip vom 28.11.2015.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.11.15, 18:10 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.