So lief die Abfahrt der Frauen in Garmisch-Partenkirchen

Lindsey Vonn gewinnt auf der Kandahar-Piste. Fabienne Suter steht als 2. auf dem Podest. Lara Gut enttäuscht mit Rang 14. Hier gibt’s den Verlauf zum Nachlesen.

Lindsey Vonn bejubelt ihren 5. Abfahrt-Sieg in dieser Saison.

Bildlegende: Gewohnte Pose Lindsey Vonn bejubelt ihren 5. Abfahrt-Sieg in dieser Saison. EQ Images

Ski: Abfahrt Frauen in Garmisch

Das Schlussklassement in der Resultate-Übersicht

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 13 :26

    Ausblick auf das weitere Programm

    Morgen findet an selber Stätte der Super-G der Frauen statt. Danach reist der Ski-Tross in die Schweiz nach Crans-Montana. Dort werden eine Abfahrt, eine Super-Kombi und ein Slalom ausgetragen. Sämtliche Entscheidungen können Sie im Liveticker mit Stream mitverfolgen.

  • 13 :22

    Die restlichen Schweizerinnen

    Joana Hählen (18.), Denise Feierabend (19.) und Priska Nufer (20.) fuhren ebenfalls in die Punkteränge. Mirena Küng schied aus.

  • 13 :22

    USA vor der Schweiz

    Die Vereinigten Staaten sind gesamthaft gesehen die beste Nation der Abfahrt. Lindsey Vonn setzt ein weiteres Ausrufezeichen und gewinnt die 5. von 6 Abfahrten in dieser Saison. Gleich um 1,51 Sekunden distanzierte sie Fabienne Suter. Lara Gut wurde den eigenen Ansprüchen nicht gerecht und beendete das Rennen auf dem 14. Rang. Damit verliert sie im Kampf um die grosse Kristallkugel einige Punkte auf die US-Amerikanerin. 10. wird Corinne Suter. Das Podest komplettiert Viktoria Rebensburg aus Deutschland.

  • 13 :20

    42 Ester Ledecka (Tsch)

    Eine spezielle Geschichte: Die Leaderin und Weltmeisterin des Parallel-Riesenslaloms im Snowboard und damit Konkurrentin von Patricia Kummer möchte an den Olympischen Spielen 2018 auch auf den Skiern mitwirken. Sie wird 24. in ihrem 1. Skirennen.

  • 13 :18

    40 Priska Nufer (Sz)

    Die letzte Schweizerin begibt sich auf die Kandahar. Die Obwaldnerin belegt den 20. Zwischenrang.

  • 13 :12

    38 Denise Feierabend (Sz)

    Sie tankt viel Selbstvertrauen und schliesst eine gute Leistung mit dem 19. Zwischenrang ab.

  • 13 :10

    36 Mirena Küng (Sz)

    Sie fährt völlig falsch und damit direkt auf ein Tor zu. Danach kann sie die Kurve nicht richtig in Angriff nehmen und scheidet aus.

  • 12 :56

    31 Sofia Goggia (It)

    Die Italienerin reiht sich hinter Corinne Suter auf dem 11. Zwischenrang ein. Dies hat zur Folge, dass Gut aktuell 14. ist.

  • 12 :54

    Fabienne Suter (l.), Lindsey Vonn (m.) und Viktoria Rebensburg (r.) in der Leaderbox.

    Bildlegende: Das derzeitige Podest Fabienne Suter (l.), Lindsey Vonn (m.) und Viktoria Rebensburg (r.). SRF

  • 12 :52

    Die Top Ten in Garmisch-Partenkirchen.

    Bildlegende: Daran wird sich wohl nicht mehr viel ändern Die Top Ten in Garmisch-Partenkirchen. SRF

  • 12 :46

    28 Stephanie Venier (Ö)

    Es ist kein Tag der Österreicherinnen. Aktuell ist Hütter auf Rang 11 die Bestklassierte. Venier scheidet in der Einfahrt zur «Hölle» aus.

  • 12 :36

    23 Joana Hählen (Sz)

    Als 16. kommt sie im Ziel an. 3,60 Sekunden beträgt der Rückstand auf die US-Amerikanerin.

  • 12 :30

    22 Lindsey Vonn (USA)

    Die «Speed-Queen» ist unterwegs. Vonn macht keine Fehler und baut ihren Vorsprung dank Spitzengeschwindigkeit auf 1,51 Sekunden aus. Sie fährt in ihrer eigenen Liga. Damit verdrängt sie Fabienne Suter aus der Leaderbox.

    Video «Vonn setzt Ausrufezeichen in der Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen» abspielen

    Vonn in bestechender Form und damit neue Leaderin

    2:11 min, vom 6.2.2016

  • 12 :26

    20 Fabienne Suter (Sz)

    Eine technisch nahe zu perfekte Fahrt und die beste Linie bedeutet die Übernahme der Führung. Die Kompressionsstelle meistert sie optimal, weshalb sie dann in der «Höllen-Passage» viel Zeit hat. Dadurch kann sie den Vorsprung ins Ziel bringen.

    Video «Fabienne Suter übernimmt die Führung in Garmisch-Partenkirchen» abspielen

    Fabienne Suter übernimmt die Führung in Garmisch-Partenkirchen

    2:17 min, vom 6.2.2016

  • 12 :22

    18 Larisa Yurkiw (Ka)

    Eine beeindruckende Fahrt der Kanadierin. Im Ziel kann sie sich über die mehr als gelungene Leistung freuen. Sie ist neue Leaderin.

  • 12 :17

    17 Lara Gut (Sz)

    Ein optimaler Start ist zu sehen. Bis zur 3. Zwischenzeit liegt sie vorne. Danach verliert sie viel Zeit. Auch sie entgeht dem Ausscheiden nur knapp, denn im technisch anspruchsvollen Teil erwischt sie einen Schlag auf den Aussenski. Sie muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen und kommt als 8. ins Ziel.

    Video «Erneuter Rückschlag für Gut in Garmisch-Partenkirchen» abspielen

    Erneuter Rückschlag für Gut in Garmisch-Partenkirchen

    2:25 min, vom 6.2.2016

  • 12 :17

    16 Cornelia Hütter (Ö)

    Hütter zeigt eine risikoreiche Fahrt und entgeht nur um Haaresbreite einem Out. Im Mittelteil muss sie einen Fehler korrigieren. Im Zwischenklassement liegt sie hinter Suter auf Rang 7.

  • 12 :09

    13 Tina Weirather (Lie)

    Sie ist schneller unterwegs als ihre Konkurrentinnen im Ziel. Den Vorsprung baut sie bis zur 4. Zwischenzeit kontinuierlich aus. In der Schlusspassage verliert sie an Tempo, weshalb sie 2 Hundertstel hinter Ross nur 2. wird.

  • 12 :05

    11 Corinne Suter (Sz)

    Es ist das 1. Mal, dass sie die Kandahar-Strecke in einem Rennen in Angriff nimmt. Dabei unterläuft ihr ein wesentlicher Fehler in einer Kurve, in welcher sie sehr weit nach aussen gedrängt wird. Dies kostet Zeit. Somit liegt sie im Zwischenklassement auf Rang 3.

    Corinne Suter im Ziel.

    Bildlegende: Erste Schweizerin Corinne Suter im Ziel. SRF

  • 12 :02

    2 US-Amerikanerinnen hintereinander

    Fanchini kann sich nicht lange über die Führung freuen. Laurenne Ross übernimmt sogleich die Spitzenposition. Stacey Cook kann ihre Landsfrau nicht verdrängen und reiht sich als 3. ein.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 06.02.2016, 11:20 Uhr.