So spannend verlief der Nachtslalom von Flachau

Hansdotter siegt, Holdener verpasst das Podest nur ganz knapp. Hier können Sie den Rennverlauf des Nachtslaloms von Flachau nochmals nachlesen.

Frida Hansdotter

Bildlegende: Frida Hansdotter Sieg für die Schwedin. SRF

Slalom Frauen in Flachau

Das Klassement im LiveCenter

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 21 :42

    Holdener bei Slalom-Spektakel auf Platz 4

    Hansdotter feiert ihren zweiten Weltcupsieg. Der Schwedin mögen es wohl alle gönnen, belegte sie doch schon elfmal den zweiten Platz. Unter Druck zeigte sie im zweiten Durchgang einen hervorragenden Lauf. Maze wird mit 0,61 Sekunden Rückstand Zweite, Shiffrin wird Dritte.

    Holdener muss mit dem vierten Platz vorlieb nehmen. Die Schweizerin verpasst das Podest nach einem starken zweiten Lauf nur um 4 Hundertstelsekunden.

    Das war der letzte Slalom vor der WM. Hansdotter hat mit ihrem Sieg auch ein deutliches Signal an Mikaela Shiffrin gesandt, welche vor Heimpublikum ihren WM-Titel verteidigen will. Bevor es nach Vail / Beaver Creek geht, stehen noch Speed-Rennen in Cortina und St. Moritz auf dem Programm.

  • 21 :39

    Frida Hansdotter (Sd, 1.)

    Die Schwedin taktiert nicht, sondern demonstriert ihre Stärke. Sie baut ihren Vorsprung gar aus und siegt 0,61 Sekunden vor Maze.

    Video «Ski: Slalom Flachau, 2. Lauf Hansdotter» abspielen

    Ski: Slalom Flachau, 2. Lauf Hansdotter

    1:26 min, vom 13.1.2015

  • 21 :37

    Tina Maze (Sln, 2.)

    Maze geht in Führung, 2 Hundertstel vor Shiffrin, deren 6 vor Holdener. Hansdotter unter Riesen-Druck.

  • 21 :35

    Sarka Strachova (Tsch, 3.)

    Auch Strachova kommt nicht an Shiffrin und Holdener heran. Es stehen noch Tina Maze und Frida Hansdotter oben.

  • 21 :33

    Es wird eng

    Fahrerin um Fahrerin fällt zurück, noch stehen drei Athletinnen oben. Und Holdener liegt auf dem zweiten Platz - vielleicht reicht das doch noch für das Podest!

  • 21 :29

    Wendy Holdener (Sz, 6.)

    Und es wird noch knapper: Holdener greift an, doch sie kann die Zeit von Shiffrin nicht knacken. Mit 0,04 Sekunden Rückstand belegt sie den zweiten Zwischenrang. Mit einem Podestplatz wird es heute wahrscheinlich nichts, trotz starker Leistung.

    Video «Ski: Slalom Flachau, 2. Lauf Holdener» abspielen

    Ski: Slalom Flachau, 2. Lauf Holdener

    1:09 min, vom 13.1.2015

  • 21 :25

    Mikaela Shiffrin (USA, 8.)

    Eine enge Sache: Shiffrin verliert etwas Zeit auf Velez Zuzulova, doch sie übernimmt die Spitze mit 0,08 Sekunden Vorsprung.

  • 21 :19

    Die Top 10

    Der Lärmpegel steigt, die Entscheidung naht. 15'000 Zuschauer fiebern am Pistenrand mit. Es folgen die schnellsten 10 Fahrerinnen des ersten Laufs, darunter Wendy Holdener.

  • 21 :17

    Veronika Velez Zuzulova (Slk, 12.)

    Lange hatte die Bestzeit von Saefvenberg Bestand. Es ist Velez Zuzulova, welche sie unterbietet. Sie übernimmt dank Laufbestzeit deutlich die Spitze.

    Velez Zuzulova

    Bildlegende: Starke Leistung Velez Zuzulova SRF

  • 21 :04

    Michelle Gisin (Sz, 18.)

    Einfädler! Gisin hängt im Mittelteil mit dem linken Ski an einer Stange an und scheidet aus. Schade, hier wäre mit einem guten Lauf viel möglich, die Ausfallquote beträgt momentan 50%.

    Video «Ski: Slalom Flachau, 2. Lauf Gisin» abspielen

    Ski: Slalom Flachau, 2. Lauf Gisin

    1:01 min, vom 13.1.2015

  • 21 :02

    Charlotta Saefvenberg (Sd, 20.)

    Der 20-jährigen Schwedin gelingt ein super Lauf. Sie übernimmt die Spitze mit 0,77 Sekunden Vorsprung auf Mougel.

    Saefvenberg

    Bildlegende: Jubel Saefvenberg im Zielraum. SRF

  • 20 :55

    Laurie Mougel (Fr, 24.)

    Eine erste gute Marke setzt die Französin Laurie Mougel. Mal schauen, wie lange ihre Bestzeit Bestand hat.

    Mougel jubelt im Zielraum

    Bildlegende: Freude Mougel jubelt im Zielraum. SRF

  • 20 :52

    Viele Ausfälle

    Tatsächlich versuchen die Fahrerinnen, zu attackieren. Gleich vier der ersten sechs Athletinnen im zweiten Durchgang scheiden dabei aus.

    Brignone

    Bildlegende: Ausgeschieden Federica Brignone SRF

  • 20 :47

    Alexandra Daum (Ö, 30.)

    Daum ist es nicht, welche den Sprung nach vorne schafft: Sie scheidet aus.

  • 20 :46

    Ein schneller Kurs

    Der zweite Lauf ist etwas direkter und damit schneller gesteckt als der erste. Obwohl die Organisatoren hervorragende Arbeit geleistet haben, wies die Piste im ersten Lauf zunehmend tiefe Gräben auf. Das dürfte auch im zweiten Durchgang so sein. Es bietet für die Fahrerinnen mit früher Startposition die Chance, weit vorzustossen.

  • 20 :42

    Vor dem 2. Lauf

    Willkommen zur Entscheidung im Nachtslalom von Flachau. Zu Tausenden sind die Zuschauer an den Slalom-Hang gepilgert, und das Heimpublikum wird zur Eröffnung des zweiten Laufs gleich eine einheimische Fahrerin anfeuern können: Alexandra Daum qualifizierte sich als 30. gerade noch für den zweiten Durchgang.

    Holt Frida Hansdotter ihren zweiten Weltcupsieg, oder wird die schwedische Führende noch abgefangen? Und: Gelingt Wendy Holdener der Sprung auf das Podest? Die Antworten gibt's in Kürze!

  • 18 :57

    Zwei Schweizerinnen im zweiten Lauf

    Rahel Kopp verpasst die Top 30 klar. Die Schweiz wird also mit Wendy Holdener (6.) und Michelle Gisin (18.) im zweiten Lauf vertreten sein. Holdener schielt auf das Podest, liegt sie doch nur 15 Hundertstel hinter der Drittplatzierten Sarka Strachova zurück.

    In Führung liegt die Schwedin Frida Hansdotter mit einer Reserve von 0,23 Sekunden auf Tina Maze und 0,49 Sekunden auf Strachova.

    Der zweite Lauf wird um 20:45 Uhr gestartet. Ab 20:40 Uhr sind Sie auf SRF zwei und hier im Liveticker mit dabei.

  • 18 :51

    46 Sara Hector (Sd)

    Die Schwedin verdrängt Feierabend aus den Top 30, der zweite Lauf findet ohne sie statt. Holdener auf Platz 6 und Michelle Gisin auf Zwischenrang 18 werden die beiden Schweizerinnen im zweiten Druchgang sein - und es folgt mit der Startnummer 56 noch Rahel Kopp.

  • 18 :49

    45 Charlotte Chable (Sz)

    Die junge Schweizerin greift bei ihrem ersten Weltcup-Slalom voll an - und verliert. Auf eine gute oberste Zwischenzeit folgen erste Fehler und der Ausfall.

    Video «Ski: Slalom Flachau, 1. Lauf Chable» abspielen

    Ski: Slalom Flachau, 1. Lauf Chable

    0:51 min, vom 13.1.2015

  • 18 :46

    42 Maren Wiesler (De)

    Und prompt fährt die nächste Fahrerin vorne rein. Die Deutsche Maren Wiesler belegt den 17. Zwischenrang, Feierabend damit vor dem Aus.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.1.15, 17:40