So triumphierte Gut in Aspen

Lara Gut setzt sich im Riesenslalom vor Eva-Maria Brem (Ö) und Federica Brignone (It) durch. Lesen Sie den Verlauf des Rennens noch einmal nach.

Lara Gut mit Eva-Maria Brem (l.) und Federica Brignone auf dem Podest.

Bildlegende: Freude über den Erfolg Lara Gut (m.) mit Eva-Maria Brem (l.) und Federica Brignone auf dem Podest. Keystone

Ski: Riesenslalom der Frauen in Aspen, 2. Lauf

Der Weltcup der Frauen in der Übersicht

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :09

    Weiteres Programm

    Morgen steht der 1. von 2 Slalom-Rennen der Frauen an. Auch diese Ausführung können Sie auf SRF zwei und im Ticker mitverfolgen. Ab 18:10 Uhr übertragen wir live.

  • 22 :05

    Gut knapp hinter Brignone

    Mit den Rennen von Sölden und Aspen hat Gut bereits mehr Punkte in der Riesenslalom-Wertung als in der gesamten letzten Saison.

    Gut liegt 10 Punkte hinter Brignone.

    Bildlegende: Nach 2 von 9 Rennen Gut liegt 10 Punkte hinter Brignone. SRF

  • 21 :57

    33-jährige Durstrecke beendet

    Nachdem 2. Platz von Erika Hess 1982 ist es Lara Gut, die 33 Jahre später wieder auf dem Podest steht.

    Lag Gut noch im 1. Lauf mit 96 Hundertstel hinter Mikaela Shiffrin, zeigte die Tessinerin im 2. Lauf und einer Gesamtzeit von 2:02,51 Minuten eine starke Leistung. Die US-Amerikanerin schied mit der besten Zwischenzeit beim zweitletzten Tor aus. Damit gelingt ihr nach dem 4. Rang in Sölden ein sehr guter Start in die neue Saison.

    Eva-Maria Brem und Federica Brignone komplettieren das Podest.

    Gut ist nach dem Aus von Rahel Kopp im 2. Lauf die einzige klassierte Schweizerin. Die 4 weiteren Schweizerinnen erreichten den 2. Lauf nicht.

  • 21 :56

    LARA GUT GEWINNT DEN RIESENSLALOM VON ASPEN

    Kurz vor dem Ziel rutscht Mikaela Shiffrin weg. Damit triumphiert Gut vor Brem und Brignone.

    Video «Ski Alpin: Shiffrin scheidet aus» abspielen

    Des einen Leid ist des anderen Freud - Shiffrin stürzt

    2:10 min, vom 27.11.2015

  • 21 :53

    1 Frederica Brignone (It, 2.)

    Der Italienerin gelingt es nicht, Gut von der Spitze zu verdrängen. Sie wird nur 3.

  • 21 :51

    13 Lara Gut (Sz, 3.)

    Die Tessinerin fährt wie auf Schienen. Die Linie stimmt. Auch im Schlussteil zeigt sie eine sehr gute Leistung. Mit der neuen Bestzeit von 2:02,51 Minuten steht der Podestplatz bereits jetzt fest!

    Video «Ski Alpin: 2. Lauf von Lara Gut in Aspen» abspielen

    Der 2. Lauf von Lara Gut

    1:20 min, vom 27.11.2015

  • 21 :49

    9 Tessa Worley (Fr, 4.)

    Bei der 1. Zwischenzeit baut sie den Vorsprung auf. Sie legt nahezu perfekt um. Dennoch unterlaufen ihr im Schlussteil zu viele Fehler. Sie fährt auf den 3. Zwischenrang.

  • 21 :42

    5 Eva-Maria Brem (Ö, 8)

    Der Österreicherin gelingt ein perfekter 2. Lauf. Nur noch 7 Athletinnen sind noch am Start. 2:02,61 beträgt ihre Gesamtzeit.

  • 21 :39

    12 Manuela Moelgg (It, 9.)

    Vor allem im oberen Streckenteil zeigt die Routinière einen souveränen Lauf. Bei der 3. Zwischenzeit baut sie den Vorsprung um 87 Hundertstel aus. Schliesslich nimmt sie Loeseth 44 Hundertstel ab und hat mit 2:03, 45 Minuten die Führung inne.

  • 21 :36

    24 Francesca Marsaglia (It, 10)

    Die Italienerin peilt eine zu enge Linie an und verliert dann den Überblick. Schliesslich fährt sie am «blinden» Tor vorbei.

  • 21 :28

    17 Nina Loeseth (No, 14.)

    Sie ruft ihre Fähigkeiten im 2. Lauf optimal ab. Nach einer ruhigen und orientierten Fahrt übernimmt sie die Spitzenposition. Auch die Falllinie ist optimal. 2:03,89 Minuten gilt es ab sofort zu schlagen.

    Nina Loeseht in Aspen.

    Bildlegende: Neue Leaderin Nina Loeseth zeigt eine technisch perfekte Fahrt. Keystone

  • 21 :23

    11 Irene Curtoni (It, 16.)

    Zunächst fährt sie die beste Zwischenzeit, verlagert ihren Schwerpunkt dann aber falsch. Sie ist nach Kopp die 2. Fahrerin, die im 2. Lauf ausscheidet.

  • 21 :18

    21 Adeline Baud Mugnier (Fr, 19.)

    Die Französin löst Bassino als Leaderin gleich wieder ab und setzt mit 2:04,69 Minuten die neue Bestzeit. Sie kann perfekt auf die abwechslungsreiche Piste reagieren, was bei diesen Umständen sicher ein Vorteil ist.

  • 21 :16

    42 Stephanie Brunner (Ö, 21.)

    Mit fast 1 Sekunde Vorsprung auf Kling startet die 21-Jährige. Auch ihr gelingt es nicht, Kling von der Spitze zu verdrängen. 2:06,42 Minuten beträgt ihre Zeit.

  • 21 :10

    51 Rahel Kopp (Sz, 24.)

    Bei der 1. Zwischenzeit verliert sie bereits 6 Zehntel. Danach kippt sie zu fest in die Kurve und rutscht weg. Damit werden ihr keine Punkte gutgeschrieben.

  • 21 :02

    27 Kajsa Kling (Sd, 30.)

    Es schneit ziemlich stark, was zu verstärktem Widerstand auf den Skiern führt. Damit wird der Riesenslalom zum Kraftakt. Im oberen Streckenteil zeigt die Schwedin eine starke Leistung. Sie setzt mit 2:05,39 Minuten eine erste Marke.

  • 21 :00

    So starten die Fahrerinnen

    Kopp startet als 7., Gut als 28. Fahrerin in den 2. Lauf. Kajsa Kling aus Schweden eröffnet.

  • 20 :51

    Wolken ziehen auf

  • 19 :23

    Shiffrin an der Spitze

    Nach dem 1. Lauf liegt die US-Amerikanerin auf dem 1. Rang. Sie führt mit 11 Hundertstel Vorsprung auf Brignone und mit 96 Hundertstel auf Gut. Der Tessinerin unterlief im oberen Streckenteil ein kleiner Fehler, welcher für den Rückstand verantwortlich ist. Dennoch ist sie mit ihrer Fahrt mehr als zufrieden.

    Erfreulich ist die Qualifikation von Kopp für den 2. Lauf. Es ist erst das 2. Mal, dass sie sich für einen solchen qualifiziert.

    Um 21:00 Uhr beginnt der 2. Durchgang, welchen wir auf SRF zwei und im Liveticker zeigen.

    Video «Ski Alpin: Riesenslalom Frauen in Aspen 2015, Zusammenfassung 1. Lauf» abspielen

    Die besten Szenen aus dem 1. Durchgang

    2:12 min, vom 27.11.2015

  • 19 :22

    58 Michelle Gisin (Sz)

    Für die Baslerin ist nach dem 1. Lauf und dem 41. Zwischenrang Schluss. 1:03,71 Minuten benötigt sie, um die 372 Meter Höhenunterschied zu meistern.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.11.2015, 17:55 Uhr