Sprint-Abfahrt? Nur Lindsey Kildow war schon dabei

Bei der Sprint-Abfahrt in Altenmarkt am Samstag betreten (fast) alle Fahrerinnen Neuland. Einzig eine gewisse Lindsey Kildow hat schon Erfahrungen mit diesem Format sammeln können. Lange ist es her.

Video «Lindsey Vonn: «Das wird sicher spannend»» abspielen

Lindsey Vonn: «Das wird sicher spannend»

0:55 min, vom 8.1.2016

Im Februar 2002 fand im schwedischen Are letztmals eine Sprint-Abfahrt der Frauen in zwei Läufen statt. Die einzige heute noch aktive Fahrerin, die damals bereits mit von der Partie war, ist Lindsey Vonn. Gewonnen wurde das Rennen von der Österreicherin Renate Götschl. Vonn, die damals noch Lindsey Kildow hiess, belegte mit über 2 Sekunden Rückstand den 23. Rang.

Trotzdem schaut die Amerikanerin in Altenmarkt mit einem Strahlen auf das Rennen vor knapp 14 Jahren zurück: «Das war cool, obwohl das Wetter sehr schlecht war und ich nicht besonders gut gefahren bin. Was auch cool ist: Wenn Du einen Fehler machst oder nicht so schnell bist im 1. Lauf, kriegst Du noch eine Chance, dich zu verbessern», so Vonn.

Video «Sprint-Abfahrt: So war es vor 14 Jahren in Are» abspielen

Sprint-Abfahrt: So war es vor 14 Jahren in Are

4:15 min, vom 8.1.2016

Flachau statt Ofterschwang

Die abgesagten Weltcup-Rennen in Ofterschwang vom 16./17. Januar finden neu in Flachau statt. Ausgetragen werden ein Riesenslalom (17.) und ein Nacht-Slalom (15.).