Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen Swiss-Ski-Frauen auch beim Heimspiel auf Erfolgskurs?

Das Schweizer Frauen-Team hat bei den Weltcup-Rennen in Nordamerika überzeugt. Beim Heimspiel in St. Moritz wollen Lara Gut, Dominique Gisin und Co. an die starken Leistungen anschliessen.

Lara Gut 2008 in St. Moritz auf dem Weg zum ersten Sieg.
Legende: Lara Gut 2008 in St. Moritz auf dem Weg zum ersten Sieg. Keystone

«Ich bin froh, Lake Louise verlassen zu können», sagte Lara Gut am vergangenen Sonntag nach dem Super-G im kanadischen Wintersportort, den sie auf dem 6. Rang beendet hatte. Die Tessinerin war in Lake Louise das prominenteste Opfer des turbulenten Wetters. Vor allem in den Abfahrten von Freitag und Samstag war Gut ohne eigenes Verschulden völlig chancenlos und belegte die Ränge 22 und 16.

Erstes Podest, erster Sieg

Die Rennen in St.Moritz – auf den Programm stehen von Freitag bis Sonntag eine Super-Kombi, ein Super-G und ein Riesenslalom - kommen Gut damit gerade recht. Im Engadin ging der Stern des Super-Talents vor vier Jahren auf. Als 16-Jährige fuhr sie im Februar 2008 erstmals auf ein Weltcup-Podest.

In besonderer Erinnerung blieb der spektakuläre Sturz von Gut ins Ziel. Ansonsten hätte sie das Abfahrts-Rennen damals möglicherweise gar gewonnen. Eine Sieg-Premiere, die sie nur 10 Monate später im Super-G von St.Moritz nachholte. Seitdem hat es Gut in St.Moritz aber nie mehr in die Top 10 geschafft.

Fabienne Suter ist zurück

Zwiespältige Erinnerungen an den Nobel-Skiort hat Fabienne Suter. Die Schwyzerin fuhr 2008 und 2010 insgesamt 3 Mal aufs Podest, im letzten Februar wurde ihre Saison mit Sturz und Kreuzbandriss in St. Moritz jedoch jäh beendet. Mittlerweile hat die 27-Jährige ihre Verletzung aber erfolgreich auskuriert. In Lake Louise fuhr sie bereits wieder zweimal in die Weltcup-Punkte.

Legende: Video «Hochs und Tiefs in St.Moritz: Lara Gut und Fabienne Suter» abspielen. Laufzeit 1:10 Minuten.
Vom 05.12.2012.

Die Rennen live auf «SF zwei»

Die Rennen live auf «SF zwei»

«SF zwei» überträgt die Weltcup-Rennen in St. Moritz von Freitag bis Sonntag live. Los geht es am Freitag mit der Super-Kombi ab 10.15 Uhr.