Violett, grau-braun und weiss - Das ist Jeongseon heute

Diese drei Farben dominieren heute im Skigebiet von Jeongseon. Wie bereit sind die Südkoreaner für die Olympia-Hauptprobe?

Video «Jeongseon ist bereit für die Rennen» abspielen

Jeongseon ist bereit für die Rennen

1:03 min, vom 3.3.2017

Wo 2001 noch ein Dschungelwald war, thront heute der Stolz von Jeongseon: Die Olympia-Rennstrecke. Und das in drei Farben: Violett, grau-braun und weiss! Wir klären auf:

Violett

  • Die Farben der Olympischen Spielen in Pyeongchang (9.-25.Feb. 2018)
  • Das Logo, die Banner und der Zielraum sind ganz in Violett eingefärbt

Grau-braun

  • Die Farbe der Umgebung rund um die Piste
  • Triste Umgebung wegen Schneemangels

Weiss

  • Ein weisses Band aus Schnee zieht sich durch die Landschaft
  • Wegen der geringen Höhenlage wird der Schnee vielfach künstlich erzeugt
Skigebiet Jeongseon

Bildlegende: Das weisse Band mitten durch den Dschungelwald Skigebiet Jeongseon SRF

Das Skigebiet befindet sich im Landkreis Jeongseon, 1 Fahrstunde von Pyeongchang entfernt. Es liegt weit hinten in einem der vielen Tälern. Rundherum erheben sich bewaldete Hügel, alle komplett schneefrei. Von hohen Bergen ist wenig zu sehen.

Der Olympiaberg ist denn auch gerade mal 1400 m hoch. Das Ziel liegt etwas höher als 500 m.ü.M. Immerhin sind die Temperaturen so tief, dass problemlos maschinell beschneit werden kann. Überraschend: Jeongseon liegt etwa auf dem gleichen Breitengrad wie Sizilien.