Vonn stellt Trainings-Bestzeit auf

Das erste und einzige Training zur Doppel-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo hat Lindsey Vonn für sich entschieden. Fabienne Suter folgte als beste Schweizerin auf Rang 8.

Lindsey Vonn unterwegs auf der Abfahrtspiste.

Bildlegende: Gewohnt rasant Lindsey Vonn hat im Training ihre Ambitionen angemeldet. Keystone

Mit Vonn und Julia Mancuso lagen im Trainings-Klassement 2 Amerikanerinnen an der Spitze. Vonn, die 12 Hundertstelsekunden Vorsprung herausfahren konnte, gewann in dieser Saison schon 2 von 3 Rennen in dieser Disziplin.

Dritte wurde Tina Maze (Slo), die in der Disziplinen-Wertung hinter Vonn an 2. Stelle liegt.

Schweizerinnen im Training zurück

Das Team von Swiss-Ski brachte nur gerade eine Fahrerin in die Top 10. Am schnellsten war Fabienne Suter unterwegs. Die Schwyzerin belegte unmittelbar hinter Tina Weirather zeitgleich mit Viktoria Rebensburg und einem Rückstand von knapp einer Sekunde Rang 8.

Dominque Gisin verlor als 11. bereits 1,21 Sekunden. Als 21. wurde Lara Gut weit unter ihrem Wert geschlagen. Auch Nadja Jnglin-Kamer kam bei ihrem Comeback als 40. von 43 gewerteten Athletinnen noch nicht wie gewünscht auf Touren.

Die Probefahrten von Marianne Abderhalden und Denise Feierabend kamen nicht in die Wertung.

Trainingsresultate

1. Lindsey Vonn (USA) 1:38,42. 2. Julia Mancuso (USA) 0,12 zurück. 3. Tina Maze (Sln) 0,18.
4. Elena Fanchini (It) 0,30. 5. Nicole Hosp (Ö) 0,71. 6. Stacey Cook (USA) 0,79. 7. Tina Weirather (Lie) 0,85. 8. Fabienne Suter (Sz) und Viktoria Rebensburg (De) 0,97. 10. Anna Fenninger (Ö) 1,00. 11. Dominique Gisin (Sz) 1,21. Ferner: 14. Elisabeth Görgl (Ö) 1,42. 21. Lara Gut (Sz) 2,25. 40. Nadja Jinglin-Kamer (Sz) 4,63. Gestürzt u.a.: Marianne Abderhalden (Sz), Denise Feierabend (Sz).

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Cortina d'Ampezzo trägt am Freitag (ab 9:20 Uhr) und Samstag (10:10 Uhr) je eine Abfahrt aus. Am Sonntag folgt ein Super-G (10:55 Uhr). Verfolgen Sie die 3 Rennen alle live auf SRF zwei und im Stream auf www.srf.ch/sport.