Zum Inhalt springen
Inhalt

Zu starker Wind in Are Riesenslalom und Slalom abgesagt

Keine Rennen am Sonntag in Are: Nach dem Riesenslalom der Frauen fiel auch der Slalom der Männer dem Wetter zum Opfer.

Legende: Video Letzte Skirennen der Saison fallen Wetter zum Opfer abspielen. Laufzeit 01:31 Minuten.
Aus sportpanorama vom 18.03.2018.

Beim Weltcup-Finale im schwedischen Are sind am Sonntag beide Rennen wegen Schneefalls und zu starkem Wind abgesagt worden.

Nachdem um 9:15 Uhr der Riesenslalom der Frauen gestrichen werden musste, folgte rund eine Stunde später auch die Absage des Männer-Slaloms. Die Rennen werden nicht nachgeholt.

Kleine Kristallkugel für Rebensburg

Aufgrund der Absage steht Viktoria Rebensburg als Siegerin der Riesenslalom-Wertung fest. Die Deutsche lag vor dem Saisonfinale 92 Punkte vor Tessa Worley und deren 101 vor Gesamtweltcup-Siegerin Mikaela Shiffrin.

Legende: Video Rebensburg: «Wichtig ist, dass ich das Teil nach Hause nehmen kann» abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.
Aus sportlive vom 18.03.2018.

Es sei natürlich schade, dass das Rennen habe abgesagt werden müssen, so Rebensburg. «Aber wichtig ist, dass ich das Teil nach Hause nehmen kann.» Für die 28-Jährige, die in ihrer Paradedisziplin 3 Siege und 3 zweite Plätze eingefahren hatte, ist es die dritte kleine Kristallkugel nach 2011 und 2012.

Bei den Männern hatte Gesamtweltcup-Sieger Marcel Hirscher schon vorzeitig als Gewinner der Slalom-Wertung festgestanden.

Moelgg bleibt das Abschiedsrennen verwehrt

Bei den Frauen hätte eine Fahrerin im Riesenslalom ihr letztes Rennen der Karriere bestritten: Manuela Moelgg tritt zurück. «Es tut mir schon ein bisschen leid, dass ich nicht ein letztes Mal abschwingen kann», sagte die Italienerin im Interview. Stattdessen wird sie nun beim Saisonprolog im Oktober in Sölden ihren Abschied geben – als Zuschauerin.

Die 34-jährige Moelgg, die im Weltcup 14 Mal auf dem Podest aber nie zuoberst stand, blickt auf eine der besten Saisons ihrer Karriere zurück. Dreimal wurde sie diesen Winter im Riesenslalom Dritte. Wieso nun der Rücktritt? «Mein Traum war es immer, gut aufzuhören. Es ist einfach die Zeit gekommen», so Moelgg.

Legende: Video Moelgg: «Es ist der richtige Zeitpunkt» abspielen. Laufzeit 01:34 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.03.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.3.2017, 09:35 Uhr

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.