Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Frauen Zweite hinter Weirather: Gut ist zurück!

Lara Gut zaubert in Lake Louise keine makellose Fahrt in den Schnee. Dennoch startet sie bei der Saisonpremiere im Super-G in Lake Louise schon wieder durch und wird Zweite hinter Tina Weirather.

Das Podest

  • 1. Tina Weirather (Lie) 1:18,52 Minuten
  • 2. Lara Gut (Sz) + 0,11 Sekunden
  • 3. Nicole Schmidhofer (Ö) + 0,27 Sekunden

In ihrem 5. Comeback-Rennen machte Lara Gut den entscheidenden Schritt nach vorn. Die Lake-Louise-Vorjahressiegerin musste sich im kanadischen Ski-Resort einzig von Tina Weirather bezwingen lassen. Mit 11 Hundertsteln Rückstand realisierte die Tessinerin ihren 43. Podestplatz im Weltcup.

Legende: Video Die Fahrt von Lara Gut abspielen. Laufzeit 01:33 Minuten.
Aus sportlive vom 03.12.2017.

Dabei offenbarte Gut noch viel Luft nach oben. Entsprechend war ein leichtes Kopfschütteln ihre erste Reaktion beim Blick auf die Resultattafel. Die 26-Jährige baute unterwegs einige Unsauberkeiten ein. Dennoch kam sie der Dominatorin des letzten Winters in dieser Disziplin bis ins Ziel bedrohlich nah.

Die Liechtensteinerin feierte ihren 8. Karriere-Erfolg, den 2. im Super-G. In dieser Disziplin hatte sie 2016/17 die kleine Kristallkugel erobert. Das Podest komplettierte Nicole Schmidhofer (Ö), die von Gut um 0,16 Sekunden distanziert wurde.

Hier geht es zu den Stimmen mit den Schnellsten.

Die weiteren Schweizerinnen

  • 7. Jasmine Flury + 0,92 Sekunden
  • 10. Corinne Suter + 1,25 Sekunden
  • 14. Michelle Gisin + 1,53 Sekunden
  • 16. Joana Hählen + 1,69 Sekunden
  • 19. Priska Nufer + 1,91 Sekunden

Der 3. Schweizer Podestplatz für die Frauen in der noch jungen Olympiasaison stellte die kompakte Teamleistung etwas in den Schatten. So klassierten sich weitere 3 Swiss-Ski-Athletinnen in den Top 15.

Herauszustreichen ist der 7. Platz von Jasmine Flury. Die 24-jährige Bündnerin egalisierte ihr zweitbestes Ergebnis. Erst einmal, im letzten März als Fünfte im Super-G von Jeongseon (Skor), war sie im Klassement weiter vorne zu finden.

Legende: Video Vonn neben der Piste abspielen. Laufzeit 00:44 Minuten.
Aus sportlive vom 03.12.2017.

Der Totalausfall

Lindsey Vonn kommt weiter nicht auf Touren. Die Amerikanerin reist mit einem bescheidenen 12. Platz von ihrer Parade-Destination Lake Louise, wo sie schon 18 Siege herausgefahren hat, wieder ab. Nach einem Sturz in der 1. Abfahrt vom Freitag kam eine zu risikofreudige Vonn auch bei der Super-G-Saisonpremiere von der Strecke ab.

Das weitere Programm – Fortsetzung in St. Moritz

Der Weltcup-Tross kehrt nun aus Übersee zurück und besucht den Schauplatz der letzten Weltmeisterschaft. Das Pensum in St. Moritz wird am Freitag mit einer alpinen Kombination eröffnet, wo Weltmeisterin Wendy Holdener brillieren möchte. Anschliessend gehen 2 Super-G-Rennen über die Bühne.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.12.2017 18:55 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.