Aksel Svindal fällt komplette Saison aus

Aksel Svindal hat sich beim Fussballspielen die Achillessehne gerissen und wird wohl die komplette Saison 2014/15 verpassen. Der Norweger wurde bereits operiert.

Svindal zog sich beim Fussballspielen einen Achillessehnenriss zu.

Bildlegende: Fällt lange aus Aksel Svindal. Reuters

Das Missgeschick geschah nach einem Lauf durch den Wald. Svindal und ein paar Kollegen jonglierten mit einem Fussball, als der Norweger plötzlich etwas reissen hörte. «Ich wusste sofort, dass etwas nicht stimmte», erklärte der 31-Jährige auf Facebook.

Video «Ski: Aksel Svindal fällt wohl die ganze Saison aus» abspielen

Aksel Svindal fällt aus

0:31 min, aus sportpanorama vom 19.10.2014

Svindal wurde anschliessend in ein Tiroler Krankenhaus gebracht und direkt operiert. «Eine solch schwere Verletzung unmittelbar vor dem Start der neuen Saison ist natürlich sehr schlechtes Timing», so Svindal weiter. Er werde jetzt noch eine Weile in Österreich bleiben und anschliessend nach Norwegen zurückkehren.

Zwei Kristallkugeln im letzten Winter

Svindal heimste im vergangenen Winter die kleinen Kristallkugeln des Super-G- und des Abfahrts-Weltcups ein. In der Gesamtwertung belegte er hinter Marcel Hirscher Platz 2.