Das war der Riesenslalom in Naeba

Hier können Sie nochmals nachlesen, wie sich Pinturault den Sieg sicherte.

Alexis Pinturault

Bildlegende: Alexis Pinturault SRF

Ski: Riesenslalom Männer in Naeba

Schlussklassement

1. Pinturault (Fr)
2. Faivre (Fr)
3. Blardone (It)

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 6 :20

    Frauen-Abfahrt um 12:20 Uhr

    Wir melden uns wieder um 12:20 Uhr mit der Frauen-Abfahrt aus Crans-Montana.

  • 6 :19

    Doppelsieg für Frankreich

    Damit gewinnt Pinturault vor Faivre. Auch Blardone steht auf dem Podest. Für Caviezel resultiert der hoch erfreuliche 8. Rang. Auch Murisier kann mit seinem 11. Platz zufrieden sein. Für Pleisch hat es nur zum 27. Platz gereicht.

  • 6 :18

    Fritz Dopfer

    Den 1. Weltcupsieg vor Augen, versagen beim Deutschen die Nerven. Er fällt auf Rang 7 zurück.

  • 5 :53

    Alexis Pinturault

    Zwei Franzosen auf dem Podest: Pinturault eine halbe Sekunde vor Faivre.

  • 5 :51

    Marcel Hirscher

    Kein Podestplatz für den Gesamt- und Disziplinenführenden. Von der letzten Zwischenzeit bis ins Ziel verliert er sage und schreibe 87 Hunderstel.

  • 5 :49

    Philipp Schörghofer

    Der Österreicher verliert schon im Steilhang viel Zeit und bis zuletzt fast 1,3 Sekunden.

  • 5 :47

    Roberto Nani

    Er kann die italienische Serie guter Auftritte nicht fortsetzen und fällt sogar noch hinter Caviezel zurück.

  • 5 :46

    Mathieu Faivre geht in Front

    Der Franzose rettet 16 seiner 24 Hundertstel ins Ziel und entthront Blardone. Noch 5 stehen oben.

  • 5 :43

    Kristoffersen und Muffat-Jeandet geschlagen

    Der Norweger und der Franzose reihen sich hinter Blardone ein.

  • 5 :39

    Blardone entthront Caviezel

    Die Bestzeit des Bündners hat nur kurz Bestand. Massimiliano Blardone geht mit Laufbestzeit an die Spitze. Wie weit spült es den Italiener nach vorne?

  • 5 :36

    Gino Caviezel

    geht in Führung. Das ist der sichere Top-10-Platz.

    Gino Caviezel

    Bildlegende: Der beste Schweizer SRF

  • 5 :34

    Justin Murisier

    Er bleibt gleich an mehreren Toren hängen. Doch unten dreht er auf und verpasst die Führung nur um 7 Hundertstel.

    Justin Murisier

    Bildlegende: So kann man die Faust auch einsetzen SRF

  • 5 :31

    Manuel Pleisch

    Der Schweizer kann an vielen Stellen nicht wie gewünscht auf Zug fahren, verliert allein in diesem Lauf zweieinhalb Sekunden und fällt weit zurück.

    Manuel Pleischs Faustschlag.

    Bildlegende: Frustbewältigung Manuel Pleischs Faustschlag. SRF

  • 5 :25

    Noch 15 Fahrer

    Momentaufnahme: Eisath (It) vor Mölgg (It) und Sandell (Fi).

    Mölgg und Eisath

    Bildlegende: Mölgg und Eisath SRF

  • 5 :22

    Südtiroler Doppelführung

    Florian Eisath schluckt die Kuppen gut, verliert nur 16 Hundertstel auf Mölgg und geht dank seinem Vorsprung aus dem 1. Lauf an die Spitze.

  • 5 :14

    Mölgg übernimmt Spitze

    Der italienische Routinier stellt neue Laufbestzeit auf. Er dürfte einige Plätze wettmachen.

    Manfred Mölgg

    Bildlegende: Manfred Mölgg SRF

  • 5 :05

    Haugen führt

    Der Norweger Leif Kristian Haugen, 30. nach dem 1. Durchgang, überholt dank einer Leistungssteigerung mehrere Konkurrenten.

  • 4 :55

    Die Entscheidung naht

    Gleich geht es weiter mit dem 2. Lauf des Weltcup-Riesenslaloms der Männer in Naeba.

    Winkendes Kind

    Bildlegende: Freundlichkeit allenthalben SRF

  • 3 :14

    2. Lauf um 04:55 Uhr

    Es führt also Dopfer vor Pinturault und Hirscher. Mit Caviezel (10.), Mursisier (11.) und Pleisch (13.) zeigten drei Schweizer eine gute Leistung.

    Die Entscheidung zeigen wir ab 04:55 Uhr auf SRF zwei.

  • 3 :13

    58 Kim Hyeon-Tae

    Mit der Fahrt des Koreaners geht der 1. Lauf zu Ende. Zum Leidwesen des Publikums hat es keiner der im hinteren Teil des Feldes gestarteten Japaner in den 2. Durchgang geschafft.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.2.16, 01:55 Uhr