Küng mit Bestzeit im 1. Training in Garmisch

Patrick Küng hat beim 1. Training zur Abfahrt in Garmisch vom Samstag die Bestzeit aufgestellt. Werner Heel (It) und Klaus Kröll (Ö) kamen dem Schweizer am nächsten.

Schneller als Patrick Küng war beim 1. Abfahrtstraining in Garmisch keiner.

Bildlegende: Bestzeit Schneller als Patrick Küng war beim 1. Abfahrtstraining in Garmisch keiner. EQ Images

Auf einer wegen Nebels verkürzten Strecke verwies Küng den Italiener Werner Heel um 17 Hundertstel auf Rang 2, Klaus Kröll verlor als Drittplatzierter eine Viertelsekunde. Vor 3 Jahren war Küng beim Weltcupfinale in Garmisch-Partenkirchen als 3. erstmals auf ein Weltcup-Podest gefahren. «Garmisch ist eine Strecke, auf der ich sehr gerne fahre», meinte der Glarner denn auch nach dem Training.

Janka unter ferner liefen

Die weiteren Schweizer kamen nicht wie gewünscht auf Touren. Didier Défago (17.) und Silvan Zurbriggen (27.) verloren über eine Sekunde auf ihren Teamkollegen.

Weit schlechter lief es Carlo Janka. Der Obersaxer, der sich am Dienstag einem Gesundheitscheck unterzogen hatte und momentean mit Hilfe eines Messgeräts weitere Daten sammelt, klassierte sich mit 2,02 Sekunden Rückstand lediglich auf Rang 48. Ingesamt kamen 63 Fahrer ins Ziel.

Resultate Abfahrtstraining

1. Patrick Küng (Sz) 1:11,47. 2. Werner Heel (It) 0,17 zurück. 3. Klaus Kröll (Ö) 0,25. 4. Max Franz (Ö) 0,33. 5. Josef Ferstl (De) 0,37. 6. Dominik Paris (It) 0,58. 7. Hannes Reichelt (Ö) 0,67. 8. Romed Baumann (Ö) 0,68. 9. Joachim Puchner (Ö) 0,79. 10. Georg Streitberger (Ö) 0,81. 11. Christof Innerhofer (It) 0,82.

Ferner: 17. Didier Défago (Sz) 1,02. 21. Aksel Lund Svindal (No) 1,09. 27. Silvan Zurbriggen (Sz)1,33. 32. Marc Gisin (Sz) 1,48. 34. Christian Spescha (Sz) 1,49. 48. Carlo Janka (Sz) 2,02. 50. Sandro Viletta (Sz) 2,39. - 63 Fahrer klassiert.