Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Männer Schweizer im Abfahrtstraining nicht vorne mit dabei

Die Swiss-Ski-Vertreter haben im 1. Training zur Abfahrt von Beaver Creek noch nicht überzeugen können. Kein Schweizer schaffte es in die Top 15.

Beat Feuz im Einsatz beim Abfahrtstraining in Beaver Creek.
Legende: Hat noch Luft nach oben Beat Feuz. Keystone

Beat Feuz büsste als bester Schweizer 1,40 Sekunden auf die Bestzeit von Adrien Théaux ein und wurde am Ende 17. Hinter dem Franzosen, der schon in Lake Louise vergangene Woche Trainingsschnellster war, reihte sich sein Landsmann Johan Clarey ein. Die ersten zwölf Fahrer waren nur durch 89 Hundertstel getrennt.

Potenzial (noch) nicht ausgeschöpft

Etwas mehr Zeit auf die Spitzenzeit verlor Patrick Küng. Der Glarner, der 2015 auf dieser Piste Abfahrtsweltmeister geworden war, erreichte das Ziel mit 1,70 Sekunden Rückstand auf Théaux und klassierte sich auf Rang 21.

Kein Training für die Frauen

Das zweite Training der Frauen zu den Abfahrten vom Freitag und Samstag im kanadischen Lake Louise ist wegen schlechter Pistenverhältnisse abgesagt worden. Nach Schneefällen über Nacht konnte die Strecke nicht rechtzeitig hergerichtet werden. Am Donnerstag ist ein weiteres Training geplant.

Resultate Abfahrts-Training Beaver Creek

Beaver Creek (USA). Training zur Weltcup-Abfahrt vom Samstag: 1. Adrien Théaux (FRA) 1:42,33. 2. Johan Clarey (FRA) 0,25 zurück. 3. Peter Fill (ITA) 0,38. 4. Matthias Mayer (AUT) 0,42. 5. Brice Roger (FRA) 0,67. 6. Travis Ganong (USA) 0,71. 7. Kjetil Jansrud (NOR) 0,73. 8. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 0,75. 9. Aksel Lund Svindal (NOR) 0,76. Ferner die Schweizer: 17. Beat Feuz 1,40. 21. Patrick Küng 1,70. 26. Ralph Weber 2,13. 27. Gian Luca Barandun 2,18. 32. Mauro Caviezel (SUI) 2,32. 42. Thomas Tumler 2,79. 56. Marc Gisin 3,55. 58. Stefan Rogentin 3,58. 59. Nils Mani 3,64. 62. Gilles Roulin 3,92. 75. Urs Kryenbühl 4,66. 78. Justin Murisier 4,77. - 84 Fahrer gestartet und klassiert.

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Super-G der Männer in Beaver Creek am Freitag ab 18:40 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App. Die Abfahrt folgt am Samstag ab 18:55 Uhr ebenfalls auf SRF zwei.