So lief der Riesenslalom der Männer in Méribel

Der junge Norweger Henrik Kristoffersen gewinnt den den letzten Riesenslalom der Saison. Den Rennverlauf können Sie hier im Ticker nachlesen.

Henrik Kristoffersen jubelt im Ziel.

Bildlegende: Überraschend in Führung Henrik Kristoffersen. SRF

Riesenslalom der Männer in Méribel

Das aktuelle Zwischenklassement im LiveCenter

1. Henrik Kristoffersen (No), 2:17,36

2. Fritz Dopfer (De), +0,79

3. Thomas Fanara (Fr), +0,97

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 13 :23

    Schweizer mit versöhnlichem Abschluss

    Gino Caviezel wird im heutigen Rennen 12. Carlo Janka fährt als 15. noch knapp in die Punkte. Es sind keine Top-Ergebnisse, aber die Rangierungen sind durchaus versöhnlich.

    Ob es den Schweizer Slalom-Fahrern morgen noch etwas besser ergeht sehen Sie ab 08:50 Uhr live auf SRF zwei und im Liveticker.

  • 13 :17

    Marcel Hirscher baut Vorsprung aus

    Dass der Österreicher heute die kleine Kristallkugel für die Disziplinen-Wertung entgegen nehmen darf, stand schon vor dem Rennen fest. Hirscher hat den Riesenslalom dominiert und steht heute zum 1. Mal in dieser Saison nicht auf dem Podest.

    Obwohl Jansrud heute mit einem starken 2. Lauf auf den 11. Rang fährt und punkten kann, gelingt es Hirscher, seinen Vorsprung im Gesamt-Weltcup auszubauen. Er führt nun 60 Punkte vor Jansrud. Der Norweger müsste im Slalom morgen 3. werden und Hirscher leer ausgehen, damit er die grosse Kugel gewinnen könnte. Auf dem Papier ist es also noch möglich, doch in der Praxis eher unwahrscheinlich. Hirscher wird den Gesamt-Weltcup wohl zum 4. Mal in folge gewinnen können.

  • 13 :11

    1 Henrik Kristoffersen (No)

    Was für eine Demonstration des Norwegers. Henrik Kristoffersen nimmt Fritz Dopfer 8 Zehntel ab, gewinnt das letzte Riesenslalom-Rennen dieser Saison und feiert seinen ersten Weltcup-Sieg.

    Video «Ski: Riesenslalom Männer, Méribel, 2. Lauf Henrik Kristoffersen» abspielen

    Siegesfahrt von Kristoffersen

    1:31 min, vom 21.3.2015

  • 13 :09

    2 Fritz Dopfer (De)

    18 Hundertstel fährt der Deutsche schneller als der Franzose Fanara. Der ewige 2. kann nun nur noch vom 20-jährigen Kristoffernsen gestoppt werden.

  • 13 :07

    3 Leif Kristian Haugen (No)

    Haugen hebt einige Male etwas ab, was ihn viel Zeit kostet. Dem Norweger gelingt es nicht, seinen guten 1. Lauf zu wiederholen und fährt mit dem 5. Zwischenrang neben das Podest.

    Es gibt heute einen neuen Riesenslalom-Gewinner. Der führende Fanara, so wie Dopfer und Kristoffersen, die noch oben stehen standen alle noch nie zu oberst auf einem Riesenslalom-Podest.

  • 13 :04

    4 Thomas Fanara (Fr)

    Was für ein Jubel im Zielraum von Méribel. Der Franzose Thomas Fanara löst Marcel Hirscher in der Leaderbox ab und attakiert somit das Podest.

  • 13 :02

    5 Ted Ligety (USA)

    Der Riesenslalom-Weltmeister verliert den Hundertstel-Krimi gegen Hirscher und Muffat-Jeandet wegen einem Drifter im Schlusshang. Es ist der 3. Zwischenrang für Ligety.

  • 13 :01

    6 Marcel Hirscher (Ö)

    Der Sieger der kleinen Kristallkugel im Riesenslalom knackt die Bestzeit von Muffat-Jeandet um 8 Hundertstel. Hirscher greift somit das Podest an und hält Gesamt-Weltcup-Verfolger Jansrud weiter in Schach.

  • 12 :59

    7 Alexis Pintrault (Fr)

    Dem Franzosen unterlaufen zu viele kleine Fehler: Ein Bremser da, ein Anhänger dort und schon ist der Vorsprung ein Rückstand. Doch wie schon im Frauen-Slalom von heute morgen gibt es auch bei den Herren nun eine französische Doppelführung. Das Publikum in Méribel freut sich darüber.

  • 12 :56

    8 Roberto Nani (It)

    Bis zur 1. Zwischenzeit kann Nani mit dem Lokalmatador Muffat-Jeandet mithalten, doch dann verliert auch der Italiener viel Zeit. Im Ziel leuchtet für ihn die 2 auf, der Rückstand beträgt aber eine halbe Sekunde.

  • 12 :52

    9 Florian Eisath (It)

    Der Italiener kommt mit den schwierigen Lichtverhältnissen nicht zurecht und klassiert sich zwischen den beiden Schweizern auf dem 6. Zwischenrang. An der Spitze ist immer noch Muffat-Jeandet. Der 18. aus dem 1. Lauf macht einen riesigen Sprung nach vorne.

  • 12 :47

    13 Gino Caviezel (Sz)

    Auch der 2. Schweizer am Start kommt nicht auf Touren. Im Mittelteil ist Caviezel gar nahe am Ausscheiden, hält sich aber im Rennen und klassiert sich zeitgleich mit Mathieu Faivre auf dem 3. Zwischenrang. Der Bündner leistet Jansrud somit ebenfalls Schützenhilfe - der Norweger macht weiter Plätze gut und holt heute sicher Punkte.

    Video «Ski: Riesenslalom Männer, Méribel, 2. Lauf Gino Caviezel» abspielen

    2. Lauf Gino Caviezel

    1:12 min, vom 21.3.2015

  • 12 :45

    14 Carlo Janka (Sz)

    Es ist nicht der Tag von Carlo Janka. Ohne grosse ersichtliche Fehler verliert der Bündner kontinuierlich Zeit und fällt auf den 4. Zwischenrang zurück. Janka muss jetzt gar um Weltcup-Punkte zittern.

    Video «Ski: Riesenslalom Männer, Méribel, 2. Lauf Carlo Janka» abspielen

    2. Lauf Carlo Janka

    1:11 min, vom 21.3.2015

  • 12 :43

    15 Benjamin Raich (Ö)

    Ein grosser Patzer des Routiniers. Raich rutscht auf dem Innenski aus, hält sich zwar im Rennen, doch auch er fällt hinter Jansrud zurück. Der Norweger kämpft sich weiter nach vorne, Führender ist immer noch Muffat-Jeandet.

  • 12 :40

    18 Victor Muffat Jeandet (Fr)

    Muffat-Jeandet fährt eine neue Laufbestzeit und löst Jansrud von der Spitze ab. Der Franzose zeigt eine konstante Fahrt und wird vom Publikum ins Ziel getragen.

  • 12 :35

    21 Kjetil Jansrud (No)

    Eine hervorragende Riesenslalom-Leistung des Norwegers. Er nimmt Borsotti 1,10 Sekunden ab und nimm den Sprung nach vorne in Angriff. Reicht diese Fahrt, um auf die Punkte-Ränge vorzustossen?

  • 12 :33

    23 Christoph Nösig (Ö)

    Der Österreicher eröffnet den 2. Lauf und bringt diesen auch ins Ziel. Die erste Richtzeit beträgt 2:21,76 Minuten.

  • 12 :30

    Gibt es einen neuen Riesenslalom-Sieger

    Willkommen zurück zum letzten Riesenslalom der Männer in diesem Winter.

    Die beiden Führenden Kristoffersen und Dopfer haben die Konkurrenz aber um eine halbe Sekunde distanziert. Der Norweger liegt aber nur 8 Hundertstel vor dem Deutschen und beide konnten noch nie ein Rennen gewinnen. Die Ausgangslage für den 2. Lauf ist also spannend.

  • 11 :00

    Kristoffersen ist sehr zufrieden

    Ob Kristoffersen der 2. Lauf ähnlich gut gelingt sehen Sie ab 12:20 Uhr live auf SRF zwei und hier im Liveticker.

    Video «Ski: Riesenslalom Männer, Méribel, Interview Kristoffersen» abspielen

    Es hat alles gepasst bei Kristoffersen

    1:00 min, vom 21.3.2015

  • 10 :54

    Jansrud scheint geschlagen

    Hirscher zeigt zwar kein Top-Lauf und ist mit dem 6. Rang und beinahe einer Sekunde Rückstand nach dem 1. Durchgang sicherlich nicht zufrieden.

    Gut sieht es jedoch in Sachen Gesamt-Weltcup aus. Jansrud fährt auf den 21. Zwischenrang und liegt somit nach dem 1. Lauf hinter den Punkten. Bleibt dies nach dem 2. Lauf gleich und kann Hirscher punkten, ist ihm der Gesamt-Weltcup kaum mehr zu nehmen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.03.2015, 09:50 Uhr