So lief die Super-Kombination in Wengen

Carlo Janka hat am Lauberhorn eine vierjährige Durststrecke ohne Sieg beendet. Der Obersaxer entschied die Superkombination für sich. Hier können Sie den Rennverlauf nachlesen.

Carlo Janka auf ungewohntem Terrain.

Bildlegende: Macht auch im Slalom eine gute Figur Carlo Janka brillierte auf ungewohntem Terrain. EQ Images

Super-Kombination Männer in Wengen

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :02

    Überragender Janka

    Die Grundlage für seinen Triumph in Wengen hat Carlo Janka mit einer guten Abfahrt gelegt. Mit einer bemerkenswerten Slalom-Leistung (7. Laufzeit) verteidigt er seinen Vorsprung und gewinnt die Super-Kombination von Wengen. Es ist der 10. Weltcup-Sieg für Janka, dem nach dieser Vorstellung auch am Sonntag in der Abfahrt einiges zuzutrauen ist. Zuvor findet aber am Samstag der Spezial-Slalom statt. Die Lauberhorn-Rennen werden alle live auf SRF zwei und hier im Stream übertragen.

  • 14 :48

    Pinturault (Fra, 32.)

    Der Franzose hätte einen perfekten Lauf benötigt um Jankas Triumph noch zu gefährden. Dies gelingt ihm deutlich nicht. Carlo Janka gewinnt die Super-Kombination von Wengen!

  • 14 :42

    Janka (Sz, 1.)

    Carlo Janka zeigt einen super Slalom! Der Obersaxer fährt entfesselt und zeigt einen beeindruckenden Lauf. Mit über einer Sekunde Vorsprung auf Muffat-Jeandet fährt er auf Rang 1. Nur Alexis Pinturault könnte Jankas Sieg noch gefährden.

    Video «Der Slalom von Carlo Janka» abspielen

    Der Slalom von Carlo Janka

    1:06 min, vom 16.1.2015

  • 14 :41

    Mayer (Ö, 2.)

    Auch der Zweite aus der Abfahrt kann seinen riesigen Vorsprung aus der Abfahrt nicht ins Ziel retten. Immerhin Rang 3 für den Österreicher.

  • 14 :39

    Jansrud (No, 3.)

    Der Norweger begeht einen grossen Fehler und muss zurücksteigen. Nach kurzer Weiterfahrt scheidet Jansrud endgültig aus.

  • 14 :37

    Kriechmayr (Ö, 4.)

    Der Österreicher kämpft sich ins Ziel. Am Ende schaut der 10. Rang heraus.

  • 14 :36

    Gisin (Sz, 5)

    Nach einer formidablen Abfahrts-Leistung erreicht Gisin im Slalom das Ziel nicht. Er fädelt kurz nach der zweiten Zwischenzeit ein.

  • 14 :34

    Caviezel (Sz, 7)

    Auch der junge Schweizer fällt zurück, nur Rang 5 für ihn. Im Moment ist er damit immerhin bester Schweizer.

  • 14 :32

    Bank (Tsch, 8.)

    Auch der Tscheche büsst seinen Vorsprung aus der Abfahrt ein.

  • 14 :29

    Fill (It, 9.)

    Peter Fill kommt nicht ins Ziel. Der extrem anspruchsvolle Slalom lässt den Nicht-Spezialisten bis jetzt keine Chance.

  • 14 :24

    Feuz (Sz, 13.)

    Ein beherzter Lauf des Abfahrers. Trotzdem fällt er weit zurück. Rang 9 im Moment.

  • 14 :22

    Kostelic (Kro, 15.)

    Der Routinier aus Kroatien geht um nur 7 Hundertstel nicht in Führung. Glück für Muffat-Jeandet, der immer noch aus der Leaderbox grüsst.

  • 14 :18

    Viletta (Sz, 16.)

    Als zweiter Schweizer greift der Olympia-Sieger in dieser Disziplin ins Renngeschehen ein. Bis zur Zwischenzeit büsst er schon den ganzen Vorsprung ein. Auch eine sonst nicht fehlerfreie Fahrt spühlt ihn weit zurück.

  • 14 :13

    Zrncic-Dim (Kro, 21.)

    Der Kroate fährt zwar gut, kommt aber ebenfalls nicht an die Zeit von Muffat-Jeandet heran.

  • 14 :10

    Innerhofer (It, 23.)

    Der Italiener ist der Nächste der Speed-Spezialisten, der sich extrem schwer tut auf dem Slalom-Hang von Wengen. Er fällt deutlich zurück.

  • 14 :06

    Ligety (USA, 27.)

    Der Amerikaner kommt nicht an die Bestzeit von Muffat-Jeandet heran.

  • 14 :04

    Muffat-Jeandet (Fra, 28.)

    Der Franzose fährt einen entfesselten Lauf und distanziert Zurbriggen um 1,72 Sekunden.

  • 14 :01

    Zurbriggen (Sz, 30.)

    Der ehemalige Slalomspezialist zeigt eine solide Fahrt und kommt mit der Gesamtzeit von 2:32,34 ins Ziel.

  • 13 :55

    Ein Schweizer liegt in Führung

    Nebst Carlo Janka haben mit Mauro Caviezel und Marc Gisin zwei weitere Schweizer den Sprung in die Top Ten geschafft. Man darf gespannt sein wie sie sich im Stangenwald zurecht finden.

    Die Rangliste nach der Abfahrt.

    Bildlegende: Erfreulicher Anblick Die Rangliste nach der Abfahrt. SRF

  • 13 :09

    Vor der Entscheidung

    Herzlich Willkommen zurück zur Entscheidung in der Super-Kombination von Wengen. Die Ausgangslage für den Slalom präsentiert sich insbesondere aus Schweizer Sicht äusserst spannend. Carlo Janka wird als Führender nach der Abfahrt den Lauf in seiner schwächeren Disziplin, dem Slalom in Angriff nehmen und hat gute Chancen auf einen Podestplatz. Ob es dem Obersaxer gar zum Sieg reicht, erfahren sie ab 13:30 Uhr live auf SRF zwei oder hier im Stream.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 15.01.15, 22:20 Uhr.