So siegte Hirscher im Riesenslalom von Beaver Creek

Der Österreicher sichert sich nach seinem Sieg im Super-G auch den Riesenslalom in Beaver Creek. Zweiter wird Muffat Jeandet. Kristoffersen komplettiert das Podest.

Marcel Hirscher.

Bildlegende: In Topform Marcel Hirscher gewinnt nach dem Super-G auch den Riesenslalom in Beaver Creek. SRF

Ski: Riesenslalom Männer, Beaver Creek

Hier geht's zum Gesamtklassement.

1. Marcel Hirscher 2:32.58
2. Victor Muffat Jeandet + 00.98
3. Henrik Kristoffersen + 01.31

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :00

    Hirscher auch im Riesenslalom überragend

    Einen Tag nach seinem erstmaligen Triumph im Super-G weist der Österreicher auch im Riesenslalom seine Konkurrenz in die Schranken. Hirscher zeigte zwei fantastische Läufe und holte über eine Sekunde Vorsprung heraus. Zweiter wurde der Franzose Muffat Jeandet. Kristoffersen komplettiert das Podest.

    Caviezel konnte sich nach dem 1. Lauf deutlich steigern und wurde schliesslich 11. Im 2. Lauf fuhr er sogar 13 Hundertstel schneller wie Hirscher. Schlechter erging es Murisier und Pleisch, welche nicht an die starken Leistungen im 1. Durchgang anknüpfen konnten und nach hinten rutschten (24. und 26.).

  • 21 :46

    Marcel Hirscher (Ö, 1)

    Hirscher macht im zweiten Lauf alles klar und sichert sich mit einer hervorragenden Fahrt den Sieg in Beaver Creek. Nach seinem Sieg im Super-G dominiert der Österreicher also auch im Riesenslalom die gesamte Konkurrenz.

    Video «Ski: RS Beaver Creek, 2. Lauf Hirscher» abspielen

    Der 2. Lauf von Hirscher

    1:26 min, vom 6.12.2015

  • 21 :44

    Stefan Luitz (De, 2)

    Der Deutsche liegt bei den Zwischenzeiten souverän in Führung, riskiert dann aber zu viel und und leistet sich kurz vor dem Ziel einen entscheidenden Fehler. Luitz fällt auf Zwischenrang 22 zurück.

  • 21 :42

    André Myhrer (Sd, 3)

    Die letzten Drei sind unterwegs. Myhrer macht den Anfang und kann nicht an seine Leistung vom 1. Lauf anknüpfen. Zwischenrang 3 für ihn.

  • 21 :39

    Victor Muffat Jeandet (Fr, 4)

    Der Franzose lag nach dem 1. Lauf zeitgleich mit Kristoffersen auf Zwischenrang 4. Im unteren Streckenteil gibt er mächtig Gas und holt sich mit 33 Hundertsteln Vorsprung die neue Bestzeit.

  • 21 :38

    Henrik Kristoffersen (Nor, 4)

    Der jüngste Athlet im zweiten Durchgang übernimmt mit 19 Hundertsteln Vorsprung die Führung. Neureuther ist also bereits geschlagen.

  • 21 :35

    Felix Neureuther (De, 6)

    Eisaths Freude ist nicht von langer Dauer. Neureuther kann seinen Vorsprung aus dem 1. Lauf über die Zeit bringen und fährt vor allem im mittleren Streckenteil eine sehr direkte Linie. Neue Bestzeit.

  • 21 :31

    Mathieu Faivre (Fr, 7)

    Jetzt wird's spannend. Faivre zeigt eine ansprechende Leistung, kommt aber nicht an die Bestzeit des Italieners heran. Zwischenrang 2 für den Franzosen.

  • 21 :29

    Florian Eisath (It, 8)

    Der Franzose, welcher sich seit 2009 hauptsächlich auf den Riesenslalom konzentriert, übernimmt dank einem starken Finish Zwischenrang 1. Mit 9 Hundertsteln Vorsprung stellt er die neue Bestzeit auf.

  • 21 :24

    Philipp Schörghofer (Ö, 11)

    Der Österreicher zeigt einen sauberen Lauf. Er leistet sich keinen gröberen Schnitzer und ist schnell unterwegs. Am Ende fehlen ihm 3 Hundertstel auf den Führenden Tonetti. Caviezel liegt momentan auf dem 4. Zwischenrang.

  • 21 :21

    Justin Murisier (Sz, 13)

    Murisier kommt nicht an die gute Leistung im 1. Lauf heran. Mit über einer Sekunde Rückstand auf Tonetti verliert er viele Plätze und ist sichtlich enttäuscht.

  • 21 :17

    Riccardo Tonetti (It, 14)

    Der 26-jährige Italiener konnte noch keinen einzigen Weltcuppunkt im Riesenslalom holen. Heute holt er gleich einige. Mit einer starken Fahrt und 5 Hundertsteln Vorsprung stellt er die neue Bestzeit auf.

  • 21 :13

    Kjetil Jansrud (No, 16)

    Der Speedspezialist kann nicht an seinen guten 1. Lauf anknüpfen. Auch er verliert im unteren Streckenabschnitt zu viel Zeit. Schliesslich reicht es für Zwischenrang 4.

  • 21 :10

    Luca De Aliprandini (It, 19)

    Die Zeit von Leitinger ist der neue Richtwert. Kein Fahrer kommt bislang an seinen tollen Lauf heran. Auch De Aliprandini kann nicht mithalten. Vor allem im unteren Streckenteil büsst er Zeit ein und muss sich mit Zwischenrang 3 begnügen.

  • 21 :06

    David Chodounsky (USA, 21)

    Der Teamkollege von Ligety startet gut in den 2. Lauf. In den ersten beiden Zwischenzeiten liegt er sogar vor dem Führenden, dann lässt er aber etwas nach und wird schliesslich 3. Das könnte die beste Riesenslalomplatzierung überhaupt werden für den US-Amerikaner.

  • 21 :03

    Manuel Pleisch (Sz, 24)

    Der Schweizer vermag im 2. Lauf nicht zu überzeugen. Er geht volles Risiko, verliert aber bis ins Ziel über 2 Sekunden auf den Führenden Leitinger. Zwischenrang 5 für ihn.

  • 21 :00

    Roland Leitinger (Ö, 26)

    Ganz stark, was der Österreicher hier zeigt. Vor allem im unteren Streckenteil zeigt Leitinger was er draufhat und übernimmt mit 0.42 Sekunden Vorsprung die Führung.

  • 20 :55

    Gino Caviezel (Sz, 29)

    Der Kurs seines Trainers scheint dem 23-Jährigen im 2. Lauf wesentlich besser zu liegen. Über 2 Sekunden Rückstand fährt Caviezel auf Kryzl heraus, das könnte eine Aufholjagd werden.

    Video «Ski: RS Beaver Creek, 2. Lauf Caviezel» abspielen

    Caviezels 2. Lauf

    1:27 min, vom 6.12.2015

  • 20 :51

    Kristof Kryzl (Tsch, 30)

    Der Tscheche zeigt eine saubere Fahrt und geht nicht viel Risiko ein. Diese Zeit wird vermutlich kein Richtwert darstellen.

  • 20 :46

    Der zweite Teil der Startliste im 2. Lauf.

    Bildlegende: Der zweite Teil der Startliste im 2. Lauf. fis-ski.com

Sendebezug: SRF info, «sportlive», 06.12.2015, 17:40 Uhr.