Totaler Triumph von Marcel Hirscher – junge Schweizer überzeugen

Marcel Hirscher gewinnt den Riesenslalom von Kranjska Gora auf überlegene Art und Weise. Weil Henrik Kristoffersen nur 11. wird, holt sich der Österreicher auch den Gesamtweltcup vorzeitig.

Das Podest

  • 1. Marcel Hirscher (Ö)
  • 2. Leif Kristian Haugen (No) +0,46
  • 3. Matts Olsson (Sd) +0,67

Nach 21 und 26 Fahrern drohte im 2. Durchgang zweimal ein Rennabbruch. Dichter Nebel war im oberen Teil über die Strecke gezogen.

Video «Hirscher: «Gesamtweltcupsieger? Nicht so schlecht...» (engl.)» abspielen

Hirscher: «Gesamtweltcupsieger? Nicht so schlecht...» (engl.)

1:20 min, vom 4.3.2017

Dass es nach einer kurzen Pause weiterging, war ganz im Sinn von Marcel Hirscher. Der Österreicher hatte schon im 1. Durchgang fast eine Sekunde herausgefahren und feierte nach dem WM-Titel den nächsten Erfolg. Das Podest komplettierten der WM-3. Leif Kristian Haugen und Matts Olsson.

Hirscher neuer Rekordmann

Dank dem Sieg holte sich Hirscher neben der kleinen Kristallkugel als bester Riesenslalomfahrer der Saison auch den Sieg im Gesamtweltcup vorzeitig. Vor den letzten 5 Rennen hat der Österreicher 504 Punkte Vorsprung auf Kjetil Jansrud und 508 auf Henrik Kristoffersen.

Seit 2012 ging der Gesamtweltcup jedes Mal an Hirscher. Mit dem 6. Triumph überflügelte der 28-Jährige Marc Girardelli und stellte einen neuen Rekord auf.

Die Schweizer

  • 8. Elia Zurbriggen +1,08
  • 10. Loïc Meillard +1,30
  • 12. Justin Murisier +1,32

Dem schlechten Wetter fiel auch Justin Murisier zum Opfer. Nach dem 3. Rang im 1. Lauf büsste er im 2. viel Zeit ein und fiel noch aus den Top Ten. Er wurde nur drittbester Schweizer.

Loïc Meillard nutzte die Gunst der frühen Startnummer und fuhr im 2. Durchgang Laufbestzeit. Damit gewann er 12 Plätze und wurde starker 10. 22 Hundertstel vor ihm klassierte sich Elia Zurbriggen. Als 8. stellte er ein neues Karrierebestresultat im Weltcup auf.

Bereits im 1. Durchgang waren Gino Caviezel und Carlo Janka nach Innenskifehlern ausgeschieden.

Das weitere Programm

Am Sonntag findet in Kranjska Gora ein Slalom statt. Für die Riesenslalom-Spezialisten geht es erst beim Weltcup-Final in Aspen weiter; am 18. März steht dann der letzte Riesenslalom an.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 04.03.17, 12:20 Uhr