Wengen bangt um das Ziel-S

Die Durchführung der traditionsreichen Lauberhorn-Abfahrt ist laut Renndirektor Urs Näpflin nicht gefährdet. Doch hinter dem Schlussabschnitt steht ein Fragezeichen.

Video «Ski Alpin: Lauberhornabfahrt 2016, Renndirektor Urs Näpflin erkläutert den Zustand der Piste» abspielen

Pistenbesichtigung mit Renndirektor Näpflin

2:10 min, vom 4.1.2016

«Es wird alles ein bisschen schmaler und erfordert daher mehr Sicherheitsnetze», beschreibt der Wengener Renndirektor Urs Näpflin bei der Besichtigung gegenüber SRF die Abfahrtspiste. Näpflin wirkt entspannt, denn die Durchführung der Rennen in Wengen ist in diesem Jahr nicht gefährdet.

Insbesondere die obere Hälfte der legendären Abfahrtsstrecke liefert keinen Anlass zur Sorge. Der Schnee ist gut, und sollte sich dies ändern, könnte der randvolle Speichersee die Schneekanonen speisen. Unklar ist hingegen, ob bis hinunter in den Zielraum gefahren werden kann. Alle Einzelheiten erfahren Sie hier im Video.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 3.1.16, 18:10 Uhr