Zwangspause für Slalomfahrer Luca Aerni

Slalom-Spezialist Luca Aerni muss wegen einer Diskushernie während den nächsten vier bis sechs Wochen auf das Schneetraining verzichten. Der 21-jährige Berner verpasst damit das Trainingslager in Südamerika.

Video «Zwangspause für Luca Aerni («sportaktuell)» abspielen

Zwangspause für Luca Aerni («sportaktuell)

0:15 min, vom 7.8.2014

Der Bandscheiben-Vorfall zwischen dem 4. und 5. Lendenwirbel wurde nach einem Training Ende Juli in Zermatt festgestellt, nachdem Aerni über starke Rückenschmerzen geklagt hatte. Die behandelnden Ärzte im Inselspital Bern sahen aber von einer Operation ab und entschieden sich für eine konservative Behandlung.

Geduld angesagt

Video «Ganz schön knackig: Die Ski-Nati im Bodycheck» abspielen

Aerni und weitere Swiss-Ski-Fahrer im Sommertraining

3:16 min, aus Glanz & Gloria vom 27.6.2014

Durch die Verletzung verpasst Aerni das am Wochenende beginnende dreiwöchige Trainingslager in Südamerika. Er sei nach einer perfekten Vorbereitung topfit gewesen, sagte Aerni. «Und dann dieser Rückschlag. Das war schon hart. Jetzt muss ich geduldig sein, meinen Rücken schonen und dann werde ich mich mit aller Konsequenz der Rehabilitation zuwenden.»