Amerikaner führen nach Kurztanz

Die Weltmeister Meryl Davis/Charlie White aus den USA haben in der olympischen Eistanz-Konkurrenz nach dem Kurztanz vor den Kanadiern Tessa Virtue/Scott Moir die Führung übernommen. Zwischen den beiden Duos dürfte es in der Kür zu einem Zweikampf kommen.

Video «Eiskunstlauf: Eistanz, Kurztanz von Davis/White (Sotschi direkt, 16.2.2014)» abspielen

Kurztanz von Davis/White (sotschi direkt, 16.2.2014)

6:39 min, aus Sotschi-Clip vom 16.2.2014

Nach dem ersten Wettkampfteil liegen Davis/White 2,56 Punkte vor Virtue/Scott in Führung. Den Grossteil des Vorsprungs holten die amerikanischen Weltmeister in der technischen Bewertung und verbesserten ihre eigene Weltbestleistung auf 78,89 Punkte.

Den dritten Rang belegen nach dem Kurztanz die russischen EM-Zweiten Jelena Ilinych/Nikita Kazalapow. Sie erreichten 73,04 Punkte.

Zweikampf zwischen USA und Kanada

Davis/White und Virtue/Moir sind die dominierenden Eistänzer der letzten Jahre. Seit 2010 gewannen beide Duos je zwei Weltmeister-Titel. Auch an den Olympischen Spielen in Vancouver belegten sie die ersten zwei Ränge. Damals gewannen Virtue/Moir vor Davis/White.