Erfolgreichste Schweizer: Ammann vor Schneider und Cologna

Seit der Premiere 1924 in Chamonix (Fr) haben 22 Olympische Winterspiele stattgefunden. Dabei gewann die Schweiz insgesamt 138 Medaillen, 50 Mal gab es die goldene Auszeichnung. Vier davon gingen auf das Konto von Simon Ammann.

Erfolgreichste Schweizer Winter-Olympioniken

Die vier Gold-Medaillen von Skispringer Simon Ammann sind in der Schweizer Olympia-Geschichte unerreicht. Der Toggenburger setzte sich sowohl 2002 in Salt Lake City als auch 8 Jahre später in Vancouver jeweils auf der Normal- und der Grossschanze durch.

5 Medaillen als Bestmarke

Fleissigste Schweizer Medaillensammlerin ist bisher Vreni Schneider. Die Glarner Ski-Legende gewann insgesamt fünfmal Edelmetall. Dreimal (zweimal im Slalom, einmal im Riesenslalom) stand sie zuoberst auf dem Podest, zudem sicherte sie sich je einmal Silber und Bronze.

Cologna auf Rang 3

Hinter Ammann und Schneider reiht sich Dario Cologna auf Rang 3 der erfolgreichsten Schweizer Olympia-Teilnehmer ein. Nach dem Sieg über 15 km klassisch in Vancouver holte der Münstertaler in Sotschi dank den Triumphen im Skiathlon und über 15 km klassisch zwei weitere Goldmedaillen.

Erfolgreichste Schweizer Winter-Olympioniken

RangNameZeitraumDisziplinGoldSilberBronze
1.Simon Ammann2002 - 2010Skispringen400
2.Vreni Schneider1988 - 1994Ski alpin311
3.Dario Cologna2010 - 2014Langlauf300
4.Donat Acklin1992 - 1994Bob211
4.Gustav Weder1992 - 1994Bob211
6.Marie-Theres Nadig1972 - 1980Ski alpin201
7.Philipp Schoch2002 - 2006Snowboard200
8.Josef Benz1976 - 1980Bob121
8.Erich Schärer1976 - 1980Bob121
9.Hippolyt Kempf1988 - 1994Nordische Kombination111