Haller steht im Halfpipe-Final

Die Schweiz ist auch im Halfpipe-Final der Frauen vertreten. Ursina Haller qualifizierte sich über den Halbfinal für den Showdown der 12 besten Halfpipe-Spezialistinnen.

Ursina Haller kam im Halbfinal auf 74,50 Punkte und belegte damit Rang 4 unter den 12 Starterinnen. Die 28-Jährige wusste bereits vor ihrem 2. Run, dass dieser Wert für die Final-Teilnahme reichen würde. Deshalb blieb ihr Sturz im 2. Lauf ohne Folgen.

Haller: Minimal-Ziel erreicht

«Der Final war mein Ziel, ich freue mich sehr», zeigte sich Haller nach der geglückten Qualifikation erleichtert. Auf eine mögliche Medaille angesprochen, meinte die Bündnerin: «Ich werde sicher noch zulegen müssen, aber ich werde auf jeden Fall mein Bestes geben.»

Purtschert und Rohrer out

Den Bestwert im Halbfinal stellte die Amerikanerin Kaitlyn Farrington mit 87,50 Punkten auf. Die beiden anderen Schweizerinnen Nadja Purtschert und Verena Rohrer waren bereits in der Qualifikation gescheitert.

Halfpipe Halbfinal

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Halfpipe-Final der Frauen ab 18:40 Uhr im Sotschi Player oder live auf SRF info.