Olympiasiegerin Yu-Na Kim in Führung

Eiskunstläuferin Yu-Na Kim liegt nach dem Kurzprogramm in Führung. Die Südkoreanerin führt das Klassement vor der Russin Adeliuna Sotnikowa und Carolina Kostner aus Italien an.

Yu-Na Kim zeigte zum Song «Send in the Clowns» eine astreine Kombination aus dreifachen Lutz und Toeloop, zudem einen sauberen Dreifach-Flip und einen Doppel-Axel. «Ich habe keinen Druck gespürt, aber ich war nervös», meinte die Olympiasiegerin von Vancouver 2010 und zweifache Weltmeisterin.

Junge Russin überrascht

Mit 74,92 Punkten blieb die Südkoreanerin rund vier Zähler hinter ihrer Bestmarke von Vancouver. Hinter Kim überraschte die erst 17-jährige Adeliuna Sotnikowa mit Platz 2 nach dem Kurzprogramm. Die Russin liegt nur 0,28 Punkte zurück. Auch die drittplatzierte Italienerin Carolina Kostner dürfte noch ein Wörtchen um Gold mitreden. Die Ex-Weltmeisterin belegt mit einem Rückstand von 0,80 Punkten den 3. Zwischenrang.

Die Kür findet am Donnerstagabend ab 16:00 Uhr Schweizer Zeit statt.