Zum Inhalt springen
Inhalt

Sotschi Podladtchikov für Halfpipe-Final qualifiziert

Iouri Podladtchikov hat sich in Sotschi im Halfpipe-Wettbewerb für den Final qualifiziert. Der 25-Jährige zeigte im Halbfinal einen starken 1. Run und war damit der Stärkste im Feld der 12 Teilnehmer.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Halfpipe-Final ab 18:30 Uhr im Sotschi Player und auf SRF zwei.

Iouri Podladtchikov darf weiter von seiner ersten Olympia-Medaille träumen. Der Zürcher liess im Halbfinal nichts anbrennen und qualifizierte sich dank einem starken 1. Run souverän für den Final. An die Punktzahl des Schweizers (87,50) kam kein Konkurrent heran. Im 2. Run ging Podladtchikov dann kein Risiko mehr ein.

Auf seinen Halbfinal-Start verzichten musste der zweite Schweizer Jan Scherrer. Der Toggenburger erlitt im letzten Trainingslauf zwischen Qualifikation und Halbfinal eine Sprunggelenkverletzung und musste Forfait erklären.

Drei Schweizer im Final

Die Schweiz ist im Final damit mit drei Fahrern vertreten. Neben Podladtchikov werden auch Christian Haller und David Hablützel beim Showdown der besten 12 Halfpipe-Spezialisten dabei sein. Die beiden hatten sich dank einer überzeugenden Qualifikation direkt für den Final qualifiziert.

White in eigener Liga

Überragender Akteur in der Qualifikation war Favorit Shaun White gewesen. Der 27-jährige Kalifornier, der in Sotschi das 3. Olympia-Gold in Serie anstrebt, kam im 1. Run auf 95,75 Punkte. Am nächsten kam ihm das japanische Jungtalent Ayumu Hirano. Der erst 15-Jährige erzielte 92,25 Punkte.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Schneider, Liestal
    gratulation- juri. aber mal ganz ehrlich- ich bin kein punkterichter und ich bin auch kein snowboard-profi, damit ich das wirklich genau bewerten könnte, aber ich finde, der eine japaner war besser und juri hat immer einen trick weniger gemacht. für mich ist das nicht logisch. komische sache.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Schneider, Liestal
    ich prophezeie, dass podlatschikov wieder keine medaille holt, weil er einfach zu selbstsicher ist. hätte er noch einen trick gemacht, wäre er jetzt zweiter und wenn shaun white seinen run runterbringt, ist er dann wieder vierter. einmal mehr voll verpokert. schade.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen