Schweizerinnen treffen im Viertelfinal auf Russland

Der Gegner der Schweizer Eishockeyanerinnen im Viertelfinal heisst Russland. Die Gastgeber bezwangen die zuvor ebenfalls verlustpunktlosen Schwedinnen 3:1 und beendeten die Gruppe B als Sieger.

Video «Highlights Russland-Schweden (13.02.14)» abspielen

Highlights Russland-Schweden (13.02.14)

0:50 min, aus Sotschi-Clip vom 13.2.2014

Nachdem die Schwedinnen in der entscheidenden Partie gegen Russland auf 1:2 (39.) verkürzt hatten, machte Jekaterina Smolentsewa in der 59. Minute alles klar.

Russland gewinnt B-Gruppe

Russland gewann damit die B-Gruppe und trifft im Viertelfinal mit der Schweiz am Samstag um 13.30 Uhr auf die schwächste Mannschaft der A-Gruppe. Schweden duelliert sich mit Finnland um den Platz im Halbfinal, den Kanada und die USA bereits auf sicher haben.

Gute Erinnerungen an Olympia

Auf die Russinnen waren die Schweizerinnen schon bei den letzten drei Weltmeisterschaften im Viertelfinal getroffen, wobei sie zweimal verloren (2011 und 2013) und einmal gewannen (2012). Bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver hatten sie sich im Spiel um Platz fünf 2:1 nach Penaltyschiessen durchgesetzt.