Zum Inhalt springen

Aber wohl nur vorübergehend Offiziell: Federer nicht mehr Nummer 1

Am Montag wurde es offizialisiert: Der aktuell beste Tennisspieler der Welt heisst nicht mehr Roger Federer, sondern Rafael Nadal.

Roger Federer gratuliert Thanasi Kokkinakis.
Legende: Sein letzter Bezwinger Roger Federer gratuliert Thanasi Kokkinakis in Miami. Keystone

Sechs Wochen, nachdem ihn sein Turniersieg in Rotterdam wieder auf den Thron gebracht hatte, musste Federer den Platz an der Sonne wieder räumen. Dies, obwohl Nadal die Turniere in Indian Wells und Miami wegen seiner Oberschenkelverletzung verpasste.

Das neue Ranking der ATP.
Legende: Blau auf Weiss Das neue Ranking der ATP. ATP

In den nächsten Monaten könnte es genau umgekehrt laufen. Federer kehrt erst auf die Rasensaison Mitte Juni in Stuttgart auf die Tour zurück - und dennoch sind seine Chancen, seinen Rekord von 308 Wochen als Nummer 1 weiter auszubauen, hervorragend. Sein spanischer Widersacher muss auf Sand 4680 seiner aktuell 8770 Punkte verteidigen.

Erweiterte Konkurrenz schwächelt

Von hinten droht vorerst keine Gefahr. Die ersten Verfolger Marin Cilic, Alexander Zverev und Grigor Dimitrov schwächelten zuletzt alle und weisen 3600 und mehr Punkte Rückstand auf Federer auf. Mittelfristig dürfte die aktuelle Nummer 6, Juan Martin Del Potro, der heisseste Kandidat sein, um das Duo Nadal/Federer an der Spitze abzulösen.

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.