Zum Inhalt springen

Achtelfinal in Indian Wells Federer tobt, lacht und siegt gegen Chardy

  • Roger Federer schlägt Jérémy Chardy in Indian Wells mit 7:5 und 6:4.
  • Der Schweizer diktierte das Duell der aktuellen Nummern 1 und 100 der Welt klar.
  • Im Viertelfinal trifft Federer auf Melbourne-Halbfinalist Chung Hyeon.

Das 5. Duell zwischen Federer und Chardy bot mehr Spektakel als gemeinhin erwartet. Das lag zu einem grossen Teil am Franzosen, der sich äusserst tapfer schlug. Im 1. Satz provozierte er dank einer abgewehrten Breakchance gar einen Wutausbruch bei Federer.

Nach dem Wutausbruch die gute Laune

Die Laune der Weltnummer 1 besserte sich jedoch in der Folge. Dank einem Doppelfehler seines Kontrahenten sicherte er sich das Break zum 6:5 und anschliessend den 1. Umgang.

Ein breites Lachen war dann bei Federer im 2. Satz zu sehen. Grund dafür war der spektakulärste Punkt im Match. Nach einem Tweener von Chardy war Federer am Netz zur Stelle. Die Szene hatte Symbolcharakter: Was immer der Franzose tat, der «Maestro» hatte eine Antwort parat. Die Netzkante ebnete Federer den Weg zum Break zum 5:4. Chardys Widerstand war gebrochen.

Roger Federer und Jérémy Chardy.
Legende: Hatten sichtlich Spass Roger Federer und Jérémy Chardy. Keystone

Die eindrücklichen Zahlen zu Federers Auftritt:

  • Bei windigen Bedingungen in der kalifornischen Wüste unterliefen ihm nur 6 unforced Errors.
  • Er wies am Ende des Matches eine 100-Prozent-Quote bei ersten Aufschlägen auf.
  • Federer feierte den 60. Sieg in Indian Wells und bereits den 15. Sieg im Jahr 2018. Sein bester Saisonstart geht auf das Jahr 2006 zurück (16 Siege in Folge), diesen kann er schon bald egalisieren.

Im Viertelfinal wartet Chung

In der Runde der letzten Acht bekommt es Federer in der Nacht auf Freitag (ca 03:00 Uhr) mit Chung Hyeon (ATP 26) zu tun. Auf den Südkoreaner traf der Schweizer bisher erst einmal: Im Halbfinal der Australian Open musste Chung aufgeben. Wie in Melbourne steht viel auf dem Spiel: Zieht Federer in den Halbfinal ein, bleibt er die Nummer 1.

Der 21-jährige Aufsteiger bezwang in seinem Achtelfinal den Uruguayer Cuevas souverän mit 6:1, 6:3. Allerdings benötigte Chung 7 Matchbälle, ehe sein Sieg feststand.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie den Viertelfinal von Roger Federer in Indian Wells ab ca. 03:00 Uhr im kommentierten Livestream auf der SRF Sport App und auf www.srf.ch/sport.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 11.3.2018, 18:30 Uhr

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.