ATP bittet Kyrgios zur Kasse

Der australische Tennisprofi Nick Kyrgios ist von der ATP für seinen unsportlichen Auftritt in Schanghai mit einer Busse von 16'500 Dollar belegt worden.

Nick Kyrgios

Bildlegende: Nick Kyrgios Der Auftritt des Australiers wurde nicht nur von den Fans sondern auch von der ATP nicht goutiert. Keystone

Der 21-jährige Nick Kyrgios wurde zu einer Busse in der Höhe von 16'500 Dollar verurteilt, da er in Schanghai im Zweitrunden-Match gegen den Deutschen Mischa Zverev das nötige Engagement vermissen liess.

Kyrgios verlor die Partie in nur gerade 48 Minuten 3:6, 1:6. Es war augenscheinlich, dass der talentierte Australier an diesem Tag keine Lust auf Tennis hatte. So spielte er einmal einen Service halbherzig ins Feld und begab sich schon Richtung Spielerbank, ehe Zverev den Return überhaupt gespielt hatte.

Und beim Matchball setzte Kyrgios mit einem unmotivierten Stoppball der Partie ein Ende. Ausserdem legte sich Kyrgios vor dem letzten Game mit einem enttäuschten Zuschauer an.

Video «Kyrgios' unverschämter Aufschlag bei Breakball (SNTV)» abspielen

Kyrgios' unverschämter Aufschlag bei Breakball (SNTV)

0:51 min, vom 13.10.2016