Chardy als erste Hürde für Federer

Roger Federer wird am ATP-1000-Turnier von Paris-Bercy nach einem Freilos auf Jérémy Chardy treffen. Der Franzose schlug in der 1. Runde den Qualifikanten Kenny de Schepper 7:6 (7:5) und 7:6 (7:4).

Roger Federer (rechts) und Jérémy Chardy im Gespräch am Netz

Bildlegende: Seltene Gegner Roger Federer (rechts) und Jérémy Chardy trafen bislang zweimal auf der ATP-Tour aufeinander. Reuters

Die Partie zwischen Federer und Chardy ist am Mittwoch auf den späten Nachmittag angesetzt. In den Direktduellen zwischen dem Schweizer und dem Franzosen ist die Bilanz ausgeglichen. Beide Spieler konnten je eine Partie für sich entscheiden.

Niederlage mit Ansage in Rom

Gewann der Schweizer anfangs Jahr im australischen Brisbane noch knapp in 3 Sätzen gegen die aktuelle Weltnummer 30, musste sich Federer im Mai dieses Jahres in Rom in 3 Sätzen geschlagen geben.

Ganz überraschend kam die Zweitrunden-Niederlage in der italienischen Hauptstadt nicht, war der Baselbieter doch kurz zuvor zum zweiten Mal Vater von Zwillingen geworden und reiste mit entsprechend wenig Vorbereitung in die «Ewige Stadt».