Del Potro in Basel nicht dabei

Bei den am Sonntag beginnenden Swiss Indoors in Basel wird der Sieger der beiden letzten Jahre nicht im Teilnehmerfeld figurieren: Juan Martin Del Potro musste wegen anhaltenden Handgelenk-Problemen absagen.

Juan Martin del Potro im Basler Final des letzten Jahres.

Bildlegende: Verzicht Juan Martin del Potro wird seinen Titel in Basel nicht verteidigen können. EQ Images

«Obwohl die Genesung voranschreitet, bin ich noch nicht bei 100 Prozent», teilte Juan Martin Del Potro auf seinem Facebook-Profil mit. Er habe deshalb entschieden, auf die kommenden europäischen Turniere bis Ende Jahr zu verzichten.

Der Argentinier, mittlerweile noch die Weltnummer 29, war im März wegen chronischen Beschwerden am rechten Handgelenk operiert worden. In diesem Jahr bestritt der US-Open-Sieger von 2009 nur 4 Turniere - dabei gewann er in Sydney seinen 18. Einzeltitel.

Damit fehlt in Basel der Sieger der beiden letzten Jahre. Der 26-Jährige hatte im Endspiel zweimal in Serie Lokalmatador Roger Federer bezwungen.

Wildcard für Gasquet

Nach der Absage von Del Potro haben die Veranstalter Richard Gasquet mit einer Wildcard ausgestattet. Der Weltranglisten-22. aus Frankreich nimmt zum 5. Mal an den Swiss Indoors teil. 2012 schaffte er in Basel den Vorstoss in die Halbfinals.