Zum Inhalt springen

ATP-Tour Del Potro muss erneut unters Messer

Der ehemalige Weltranglisten-Vierte Juan Martin del Potro muss sich zum dritten Mal einer Operation am linken Handgelenk unterziehen. Er werde am Donnerstag in den USA operiert, gab der US-Open-Sieger von 2009 bekannt.

Juan Martin del Potro nimmt einen Ball ins Visier.
Legende: Das Handgelenk macht ihm zu schaffen Juan Martin del Potro. EQ Images

«Ich hoffe, dass dieser Eingriff mir ermöglicht, die Probleme zu regeln. Ich gebe nicht auf», liess Juan Martin del Potro verlauten. Die Handgelenks-Verletzung setzt den Argentinier seit Anfang 2014 mehrheitlich ausser Gefecht.

In den letzten anderthalb Jahren bestritt der 26-Jährige nur 14 Partien, 4 davon in diesem Jahr. Sein bislang letztes Turnier bestritt Del Potro im März in Miami. Seither habe er nicht mehr trainieren können, erklärte er in einem Video auf Facebook.

Del Potro richtet sich an seine Fans

Hola, cómo están! Les dejo un video en el que resumo mi lucha de estos últimos meses y donde les cuento mis próximos...

Posted by Juan Martín del Potro, Link öffnet in einem neuen Fenster on Montag, 15. Juni 2015, Link öffnet in einem neuen Fenster

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Martins, Schaffhausen
    So ein armer Kerl. War auf dem Weg in die Top 3 wenn nicht sogar zur Nummer 1 eines Tages bis zu seiner Verletzung 2010. Ich hoffe, dass er seine Probleme jetzt endlich überwinden und wieder erstarkt zurückkommen kann. Wie Söderling fehlt er auf der Tour.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen