Del Potro schlägt auch Djokovic

Juan Martin Del Potro hat im Halbfinal von Indian Wells für eine Überraschung gesorgt. Der Argentinier fügte dem Serben Novak Djokovic die erste Niederlage 2013 zu und trifft im Final auf den Spanier Rafael Nadal.

Del Potro schlägt nach Murray auch Djokovic.

Bildlegende: Formstark Del Potro schlägt nach Murray auch Djokovic. Keystone

Juan Martin Del Potro zeigt sich beim ATP-1000-Turnier von Indian Wells in beeindruckender Form. Nachdem der Argentinier im Viertelfinal bereits Andy Murray geschlagen hatte, fügte Del Potro im Halbfinal dem Serben Noval Djokovic die erste Niederlage im Jahr 2013 zu.

Del Potro bezwang den Weltranglisten-Ersten mit 4:6, 6:4, 6:4. Dabei kämpfte sich der Argentinier im dritten Satz von einem 0:3-Rückstand zurück. Djokovic enttäuschte vorab bei eigenem Service, er kassierte gleich fünf Breaks.

In Final gegen Nadal

Im Final trifft Del Potro auf Rafael Nadal. Der Spanier bezwang seinen tschechischen Kontrahenten Tomas Berdych nach 1 Stunde und 43 Minuten in 2 Sätzen (6:4, 7:5). Bei seinem Comeback auf Hardcourt strebt Nadal nach 2007 und 2009 seinen 3. Turniersieg in Indian Wells an.

Für den 26-jährigen Spanier ist es bereits der 4. Finaleinzug, seit er Anfang Februar nach 7-monatiger Verletzungspause seine Rückkehr auf die Tour angetreten hat.